Januar 1904.

Seit Januar 1904 bestanden etwa eintausend dreihundertsiebenundneunzig Monate (1,397.0). Diesen Januar begann mit dem Freitag (53. Woche) und endete mit Sonntag (04. Woche). Analysierte Januar hatten 31 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Januar 1904 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Januar 1904 stattgefunden

We found 72 events occured in Januar month in 1904.
1. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Inkrafttreten von Gesetzen und Staatsverträgen ), das Kinderschutzgesetz im Deutschen Reich. Es verbietet die Arbeit von Kindern unter zwölf Jahren in allen gewerblichen Betrieben.
1. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Paul Laufer, deutscher Politiker, Widerstandskämpfer, Abteilungsleiter des MfS in der DDR
2. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Genia Nikolajewa, russische Schauspielerin
2. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Hilde Broër, deutsche Bildhauerin und Medailleurin
2. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Walter Heitler, deutscher Physiker
2. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Walter Hewel, deutscher Fahnenträger beim Hitlerputsch 1923
2. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Ferdinand Bonaventura Kinsky von Wchinitz und Tettau, böhmischer Adliger
2. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), James Longstreet, US-amerikanischer General der Konföderation im Sezessionskrieg
3. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Trude Bechmann, österreichische Schauspielerin
4. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Erhard Quack, deutscher Kirchenlieddichter und -Komponist
4. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Volf Bergraser, französischer Schachspieler
5. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Jeane Dixon, US-amerikanische Astrologin
5. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Otto Niebergall, deutscher Politiker
5. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), George Francis Train, US-amerikanischer Autor
6. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Das Bayer-Kreuz wird als deutsches Warenzeichen mit der Nummer 65.777 vermerkt.
6. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Miloš Václav Kratochvíl, tschechischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramaturg.
7. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Fjodor Jefimowitsch Bokow, sowjetischer Militäradministrator
7. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich von Hefner-Alteneck, deutscher Konstrukteur, Elektrotechniker und Ingenieur
8. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Karl Brandt, deutscher chirurgischer Begleitarzt von Adolf Hitler, General der SS und Waffen-SS, Leiter der Aktion Brandt, Kriegsverbrecher
8. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Otto Spülbeck, deutscher Geistlicher und Theologe, Bischof von Meißen
8. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Tampa Red, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist
9. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Adolf Schröter, deutscher Porträt- und Landschaftsmaler
9. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Hermann Gösmann, deutscher Fußballfunktionär, Präsident des DFB
9. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Charles Foster, US-amerikanischer Politiker
9. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), John B. Gordon, US-amerikanischer General
10. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Georg Dahm, deutscher Strafrechtler
10. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Emil Oskar Agster, deutscher Politiker
10. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Jean-Léon Gérôme, französischer Historienmaler
11. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), John Young Brown, US-amerikanischer Politiker
12. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Als die deutsche Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika gerade bei einem Aufstand der Bondelswarte gebunden ist, beginnt der Aufstand der Herero mit einem Angriff der Herero unter Häuptling Samuel Maharero auf die Stadt Okahandja.
12. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Fred McDowell, US-amerikanischer Blues-Musiker
13. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Anton Besold, deutscher Politiker, MdB
13. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Eduard Schüller, deutscher Ingenieur
13. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Richard Addinsell, britischer Filmkomponist
14. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Babe Siebert, kanadischer Eishockeyspieler
14. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Cecil Beaton, britischer Fotograf und Schriftsteller
14. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Henri-Georges Adam, französischer Maler und Bildhauer
15. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Jim Bowdoin, US-amerikanischer American-Football-Spieler
15. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Ludwig Freund, tschechischer Politiker und Publizist
15. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Oscar Fritz Schuh, deutscher Theater- und Opernregisseur
15. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Asa Bushnell, US-amerikanischer Politiker
17. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Franz Grobben, Regierungspräsident von Köln
18. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Cary Grant, britisch-US-amerikanischer Schauspieler
19. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Gordon Beecher, US-amerikanischer Marine-Vizeadmiral und Komponist
20. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Am Carltheater in Wien erfolgt die Uraufführung der Operette Der Göttergatte von Franz Lehár.
21. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Am Nationaltheater in Brünn wird die Oper Jenůfa von Leoš Janáček nach dem Theaterstück Její pastorkyňa (Ihre Ziehtochter) von Gabriela Preissová uraufgeführt. Es wird noch einige Male verändert und wieder aufgeführt, bevor es in breiterer Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
22. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die Oper Nal und Damajanti (Orig.: Nal’ i Damajanti) von Anton Stepanowitsch Arenski wird am Bolschoi-Theater in Moskau uraufgeführt.
22. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Arkadi Petrowitsch Gaidar, russischer Jugendschriftsteller
22. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), George Balanchine, russischer Choreograph, Gründer des American Ballet
22. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Sigurd Anderson, US-amerikanischer Politiker
22. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Gebhard Wölfle, österreichischer Schriftsteller
22. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Laura Vicuna, Selige der Don Bosco Familie
23. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Eine umgekippte Petroleumlampe in einer Margarinefabrik löst in Ålesund einen Brand aus, der die norwegische Stadt schwer zerstört und 10.000 Menschen obdachlos macht. Kaiser Wilhelm II. schickt vier Schiffe mit Hilfsgütern und unterstützt den Wiederaufbau im Jugendstil.
23. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Karl Schlechta, deutsch-österreichischer Nietzsche-Forscher
24. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Hans Lauscher, deutscher Jurist und Politiker, MdL
24. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Curt von Knobelsdorff, preußischer Oberstleutnant
24. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich I., Herzog von Anhalt
25. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Im Auftrag des Fabrikanten John B. Timberlake wird beim United States Patent Office ein Patent auf den erfundenen Kleiderbügel aus Draht beantragt.
25. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Géza Frid, ungarischer Pianist und Komponist
25. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Sleepy John Estes, US-amerikanischer Blues-Musiker
26. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Otto Kässbohrer, deutscher Unternehmer und Fahrzeugkonstrukteur
26. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Seán MacBride, irischer Politiker und Friedensnobelpreisträger
27. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Das Deutsche Kaiserreich weiht als Kolonialmacht in Lome die Landungsbrücke ein, mit der die tückische Brandung in Ufernähe überbrückt werden kann. Bis 1914 erfolgt hierüber der Großteil des Schiffsverkehrs von und nach Togoland.
28. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Stella Klein-Löw, österreichische Politikerin
28. Januar 1904 (Kategorie: Gestorben ), Karl Emil Franzos, österreichischer Publizist und Schriftsteller
29. Januar 1904 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Der schwedische Sportverein Västerås SK wird gegründet.
29. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Arnold Gehlen, deutscher Philosoph und Soziologe
30. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Fritz Duda, deutscher Maler und Grafiker
30. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Louis Häfliger, Schweizer Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz
30. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Max Mellin, deutscher Filmarchitekt
31. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Frederick H. Boland, irischer Politiker
31. Januar 1904 (Kategorie: Geboren *), Max Sulzbachner, Schweizer Maler


Kalender Januar 1904.



  Januar 1904  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi