April 1906.

Seit April 1906 bestanden etwa eintausend dreihundertsiebenundfünfzig Monate (1,356.7). Diesen April begann mit dem Sonntag (13. Woche) und endete mit Montag (18. Woche). Analysierte April hatten 30 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für April 1906 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im April 1906 stattgefunden

We found 60 events occured in April month in 1906.
1. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Alexander Sergejewitsch Jakowlew, sowjetischer Flugzeugkonstrukteur
1. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Josef Giggenbach, deutscher Motorradrennfahrer
1. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Lucette Descaves, französische Pianistin
4. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), 24 Tage nach dem großen Grubenunglück von Courrières wird der letzte Überlebende, Auguste Berton, gerettet.
4. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Nachdem er schon fast ein Jahr lang Zeichen von Aktivität gezeigt hat, bricht der Vesuv aus. Der Vulkanausbruch, der bis zum 22. April dauert und seinen Höhepunkt am 8. April hat, ist der schwerste seit 1631 und kostet über 100 Menschen das Leben.
5. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Religion ), Papst Pius X. exkommuniziert die Mariaviten Feliksa Kozłowska und Jan Maria Franciszek Kowalski. Feliksa Kozłowska ist die erste Frau, die vom Vatikan exkommuniziert wird.
5. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Fernando Germani, italienischer Organist, Komponist und Orgelpädagoge
6. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Lange Kielland, norwegischer Autor
6. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich Hultsch, deutscher Altphilologe und Mathematikhistoriker
7. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Erste Marokkokrise wird durch die Algeciras-Akte von den europäischen Großmächten beigelegt. Das Deutsche Reich erleidet dabei eine diplomatische Niederlage, während sich die Beziehung zwischen Frankreich und Großbritannien, die Entente cordiale, festigt.
7. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Willi Kohlhoff, deutscher Illustrator und Comiczeichner
8. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Am Höhepunkt des seit 4. April dauernden schwersten Ausbruchs des Vesuvs seit 1631 wird Asche bis in 1300 m Höhe geschleudert. Die Spitze des Berges wird gekappt und er verliert über 200 m Höhe. Bei dem Vulkanausbruch, der bis zum 22. April dauert, kommen mehr als 100 Menschen ums Leben.
9. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Antal Doráti, ungarisch-US-amerikanischer Dirigent und Komponist
9. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Hugh Gaitskell, britischer Politiker
9. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Victor Vasarely, französischer Maler und Grafiker
10. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der russische Priester Georgi Gapon, der im Jahr zuvor die im Petersburger Blutsonntag niedergeschlagene Demonstration angeführt hat, wird von drei Sozialisten ermordet, die ihn für einen Agent provocateur der zaristischen Geheimpolizei Ochrana halten.
10. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Salvatore Pelosi, italienischer Marineoffizier
10. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Stephen Eugene Anderson, US-amerikanischer Hürdenläufer
11. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Dale Messick, US-amerikanische Comic-Zeichnerin
11. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Meta Menz, Ballettmeisterin und Solotänzerin
11. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Renato Cesarini, argentinisch-italienischer Fußballspieler und -trainer
12. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Feliks Rączkowski, polnischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
13. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Bud Freeman, US-amerikanischer Tenor-Saxophonist
13. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Gabriel Ramanantsoa, Präsident von Madagaskar
13. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Samuel Beckett, irischer Schriftsteller (Warten auf Godot), Nobelpreisträger
14. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Giuseppe Kardinal Callegari, italienischer Geistlicher, Bischof von Padua
15. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Christian Frederik von Schalburg, Führer der dänischen Freiwilligen der Waffen-SS
16. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), William James Farrer, australischer Agrarwissenschaftler und Weizenzüchter
17. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Rudolf Schündler, deutscher Schauspieler und Regisseur (Mitbegründer des Münchner Kabaretts Die Schaubude)
18. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Bei einem schweren Erdbeben der geschätzten Stärke 7,8 und den daraus resultierenden Bränden wird die kalifornische Stadt San Francisco verwüstet. Dabei sterben zwischen 700 und 3.000 Menschen. Auf der San-Andreas-Verwerfung entsteht eine deutliche Bruchlinie.
18. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Bertha von Suttner nimmt im Rathaus von Kristiania den ihr zuerkannten Friedensnobelpreis entgegen. Die Autorin von Die Waffen nieder! ist die erste weibliche Preisträgerin.
18. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Little Brother Montgomery, US-amerikanischer Blues- und Jazzpianist
18. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Rudolf Vogel, deutscher Politiker
19. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Alois Brems, katholischer Bischof von Eichstätt
19. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Ludwig Claussen, deutscher Politiker
19. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Luis Alberti, dominikanischer Merenguekomponist
19. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Pierre Curie, französischer Physiker und Nobelpreisträger
19. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Spencer Gore, britischer Tennis- und englischer Cricketspieler
22. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Der seit 4. April andauernde schwerste Ausbruch des Vesuv seit 1631 geht zu Ende. Er hat über 100 Menschen das Leben gekostet.
22. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Kronprinz Konstantin von Griechenland eröffnet in Athen die Olympischen Zwischenspiele, die vom Internationalen Olympischen Komitee bis heute nicht als offizielle Olympische Sommerspiele anerkannt werden. Sie dauern bis zum 2. Mai.
22. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Anna Maria Bieganowski, deutsche Politikerin
22. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Eddie Albert, US-amerikanischer Schauspieler
23. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Jorge Pelikan, tschechisch-argentinischer Schachmeister
23. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Wilhelm Adam, deutscher Landrat
24. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Hermann Kohlhase, deutscher Politiker
24. April 1906 (Kategorie: Geboren *), William Joyce, britischer faschistischer Politiker, Sprecher des NS-Radioprogrammes Germany Calling
24. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), Wilhelm Bogler, deutscher Architekt
25. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Zoltán Gárdonyi, ungarischer Komponist, Kirchenmusiker und Pädagoge
25. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), John Knowles Paine, US-amerikanischer Komponist
26. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Ernst Ludwig Uray, österreichischer Komponist
26. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Renate Müller, deutsche Schauspielerin und Sängerin
27. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Aimé Maeght, französischer Lithograph, Kunsthändler, Galerist und Herausgeber
27. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Hermann Mörchen, deutscher Philosoph, Religions- und Literaturwissenschaftler
28. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Anthony Joseph Accardo, US-amerikanischer Mobster
28. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Kurt Gödel, österreichisch-tschechischer Mathematiker und Logiker
29. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Enrico Mattei, italienischer Industrieller
29. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Gustava Aigner, österreichische Geologin und Paläontologin
30. April 1906 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Der SC Preußen 06 e. V. Münster wird gegründet.
30. April 1906 (Kategorie: Geboren *), Herbert Ferber, US-amerikanischer Bildhauer
30. April 1906 (Kategorie: Gestorben ), James Boyd, US-amerikanischer Politiker


Kalender April 1906.



  April 1906  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi