Mai 1906.

Seit Mai 1906 bestanden etwa eintausend dreihundertsechsundfünfzig Monate (1,355.7). Diesen Mai begann mit dem Dienstag (18. Woche) und endete mit Donnerstag (22. Woche). Analysierte Mai hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Mai 1906 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Mai 1906 stattgefunden

We found 54 events occured in Mai month in 1906.
1. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Horst Schumann, deutscher Arzt, der im KZ Auschwitz bei Menschenversuchen beteiligt war
2. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Mit der Schlussfeier enden die Olympische Zwischenspiele in Athen, die am 22. April begonnen haben. Erfolgreichstes Land bei den Spielen ist Frankreich mit 40 Medaillen, erfolgreichster Athlet der Schweizer Sportschütze Louis-Marcel Richardet. Die Spiele werden jedoch vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) bis heute nicht als Olympische Spiele anerkannt.
2. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Hans-Günther Sohl, deutscher Industriemanager
2. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Philippe Halsman, lettisch-französisch-US-amerikanischer Fotograf
2. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Abendroth, deutscher Politikwissenschaftler
3. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Kenneth Morgan Abbott, US-amerikanischer klassischer Philologe
3. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Mary Astor, US-amerikanische Schauspielerin
3. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Peter Lühr, deutscher Schauspieler
4. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Gustav Bergmann, österreichischer Wissenschaftstheoretiker
5. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Alf Steen Andersen, norwegischer Skispringer
5. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Waldemar Bloch, österreichischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
6. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), André Weil, französischer Mathematiker
6. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Fritz Katzmann, deutscher Offizier, Kriegsverbrecher
8. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Adolf Mauk, deutscher Politiker
8. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Roberto Rossellini, italienischer Filmregisseur
9. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Otto Flath, Holzbildhauer und Maler
9. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Reinhard Cherubim, deutscher Schachspieler, -journalist und -funktionär
9. Mai 1906 (Kategorie: Gestorben ), Fritz Stavenhagen, deutscher Dramatiker
10. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Zar Nikolaus II. eröffnet mit einer Thronrede die gewählte erste Staatsduma im Russischen Kaiserreich.
11. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Achmet Kujanowitsch Schubanow, kasachischer Komponist
12. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Aurel von Milloss, ungarisch-italienischer Tänzer, Choreograf und Ballettdirektor
12. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Hans Ils, deutscher Politiker und NS-Widerstandskämpfer, MdB
12. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Maurice Ewing, US-amerikanischer Physiker
13. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Enid A. Haupt, US-amerikanische Philanthropin
14. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Ernst Baumann, deutscher Fotograf
14. Mai 1906 (Kategorie: Gestorben ), Carl Schurz, deutscher Politiker und Revolutionär, US-amerikanischer General, Historiker und Staatsmann
15. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Humberto Delgado, portugiesischer General und Politiker
16. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Arturo Uslar Pietri, venezolanischer Schriftsteller und Diplomat
18. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Frederick Zimmermann, US-amerikanischer Kontrabassist und Musikpädagoge
19. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Der von der Nachfolgegesellschaft der Jura-Simplon-Bahn, der Schweizerischen Bundesbahn durch die Ingenieure Karl Brandau und Alfred Brandt errichtete Simplontunnel wird in Brig eingeweiht.
19. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Gerd Bucerius, deutscher Verleger und Politiker
20. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Ellen Auerbach, deutsch-US-amerikanische Fotokünstlerin
20. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Giuseppe Kardinal Siri, italienischer Geistlicher, Erzbischof von Genua
20. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Valentine Ackland, britische Dichterin
20. Mai 1906 (Kategorie: Gestorben ), Claire von Glümer, deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin
21. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der deutsche Reichstag ändert Artikel 32 der Reichsverfassung und hebt damit das Verbot von Abgeordnetendiäten auf.
21. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), In Helsinki, der Hauptstadt des Großfürstentums Finnland, wird nach zehnjähriger Vorbereitungszeit unter Führung von Axel Lille als Interessenvertretung der Finnlandschweden die Schwedische Volkspartei gegründet.
23. Mai 1906 (Kategorie: Gestorben ), Henrik Ibsen, norwegischer Schriftsteller
24. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Der Schweizer Hotelier César Ritz eröffnet nach dem Pariser Hôtel Ritz in London ein weiteres Hotel seines Namens, das als Neuheit in jeder Suite ein eigenes Badezimmer besitzt. Die Servicestandards und die luxuriöse Ausstattung des Hauses setzen landesweit Maßstäbe.
25. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Cele Abba, italienische Theater- und Filmschauspielerin
26. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), William Frederick Cody gastiert mit seiner Völkerschau Buffalo Bill’s Wild West Show im Wiener Prater.
26. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), In London wird die Vauxhall Bridge über die Themse für den Verkehr freigegeben. Das neue Bauwerk ersetzt die zuvor abgerissene erste Brücke aus dem Jahr 1816.
26. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Der deutsche Ingenieur August von Parseval unternimmt in Berlin-Tegel die erste erfolgreiche Fahrt mit seinem Luftschiff. Pilot des Parseval-Luftschiffes ist Hauptmann von Krogh.
26. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Mauri Rose, US-amerikanischer Autorennfahrer
27. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Gustav Mahlers 6. Sinfonie („Tragische Sinfonie“) wird in Essen uraufgeführt.
27. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Friedrich Messerschmidt (1906–1929), deutscher Motorradrennfahrer
27. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Guiscardo Améndola, uruguayischer bildender Künstler und Maler
27. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Herbert Ernst Groh, Schweizer Tenor
27. Mai 1906 (Kategorie: Gestorben ), Erich Zweigert, deutscher Politiker
28. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Wolf Albach-Retty, österreichischer Schauspieler
29. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Paul Almásy, französischer Fotograf
30. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Bruno Gröning, deutscher spiritueller Heiler
30. Mai 1906 (Kategorie: Geboren *), Rudolf Hasse, deutscher Autorennfahrer
31. Mai 1906 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Bei einem Attentat auf die Hochzeit des spanischen Königs Alfons XIII. sterben mehr als zwanzig Menschen.


Kalender Mai 1906.



  Mai 1906  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi