April 1920.

Seit April 1920 bestanden etwa eintausend zweihundertvier Monate (1,204.2). Diesen April begann mit dem Donnerstag (14. Woche) und endete mit Freitag (18. Woche). Analysierte April hatten 30 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für April 1920 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im April 1920 stattgefunden

We found 64 events occured in April month in 1920.
1. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Gesetz über die Gründung der Deutschen Reichsbahn tritt in Kraft. Damit werden in Umsetzung der Weimarer Verfassung die vormaligen Länderbahnen der Hoheit des Deutschen Reichs unterstellt.
1. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Anton Schall, deutscher Orientalist
1. April 1920 (Kategorie: Geboren *), H. E. Erwin Walther, deutscher Komponist und Musikpädagoge
1. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Toshirō Mifune, japanischer Schauspieler
2. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die deutsche Reichswehr marschiert in das Ruhrgebiet ein, um den Aufstand der kommunistischen Roten Ruhrarmee niederzuschlagen.
3. April 1920 (Kategorie: Geboren *), John Demjanjuk, ukrainischer KZ-Aufseher
3. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Mary Anderson, US-amerikanische Schauspielerin
3. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Walter Schock, deutscher Motorsportler
5. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Antoinette Becker, französisch-deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin
5. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Arthur Hailey, britisch-kanadischer Autor, Romancier
5. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Chatichai Choonhavan, Premierminister von Thailand
5. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Feodora zu Solms, deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
6. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Edmond Henri Fischer, Schweizer-US-amerikanischer Biochemiker
6. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Joseíto Mateo, dominikanischer Sänger
6. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), George Madison Adams, US-amerikanischer Politiker
7. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Kamalesh Maitra, indischer Musiker, Komponist und Meister der Tabla Tarang
7. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Ravi Shankar, indischer Sitarspieler und Komponist
7. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Walter Möller, deutscher Kommunalpolitiker
7. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Karl Binding, deutscher Rechtswissenschaftler im Strafrecht und Rektor
8. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Alberto Abdala, uruguayischer Politiker
9. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Art Van Damme, US-amerikanischer Jazz-Akkordeonist
10. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Karl Schaper, deutscher Maler, Bildhauer und Konzeptkünstler
10. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Moritz Benedikt Cantor, deutscher Mathematikhistoriker
10. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Tryggve Andersen, norwegischer Schriftsteller
11. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Marlen Haushofer, österreichische Schriftstellerin
11. April 1920 (Kategorie: Geboren *), René Carol, deutscher Schlagersänger, Schauspieler und Entertainer
12. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Armin Mohler, Schweizer Publizist, Schriftsteller und Journalist
12. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Raymond Mhlaba, südafrikanischer Politiker und Bürgerrechtler
13. April 1920 (Kategorie: Geboren *), John LaPorta, US-amerikanischer Jazz-Klarinettist
13. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Peter Heilbut, deutscher Musikpädagoge, Komponist und Pianist
13. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Roberto Calvi, italienischer Banker
13. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Takaki Kanehiro, japanischer Marinearzt
14. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Eduardo Maturana, chilenischer Komponist
14. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Emilio Colombo, italienischer Politiker
15. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), Zwei mit Handfeuerwaffen bewaffnete Männer erschießen in South Braintree, Massachusetts, zwei Angestellte der Slater & Morrill Shoe Company. Die Täter erbeuten 15.776,51 Dollar Lohngeld. Wenig später werden Ferdinando „Nicola“ Sacco und Bartolomeo Vanzetti wegen dieser Tat verhaftet.
15. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Richard von Weizsäcker, deutscher Politiker, Bundespräsident
15. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Thomas Szasz, US-amerikanischer Psychiater
19. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Kazimierz Smoleń, polnischer Widerstandskämpfer, Häftling im KZ Auschwitz und Leiter des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau
20. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), In der belgischen Stadt Antwerpen werden von König Albert I. die VII. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Der Wasserballspieler und Degenfechter Victor Boin schwört als erster Athlet den von Pierre de Coubertin geschriebenen Olympischen Eid.
20. April 1920 (Kategorie: Geboren *), John Paul Stevens, Richter am Obersten Gerichtshof der USA
20. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Max Leichter, deutscher Ringer
20. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Anthony Jackson, US-amerikanischer Pianist, Sänger und Komponist
21. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Bruno Maderna, italienischer Komponist und Dirigent
21. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Edmund Adamkiewicz, deutscher Fußballspieler
22. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Ida Kühnel, deutsche Leichtathletin
23. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im Osmanischen Reich konstituiert sich in Angora die von Mustafa Kemal Atatürk im Türkischen Befreiungskrieg gegründete und im Dezember des Vorjahres durch Wahlen legitimierte Große Nationalversammlung der Türkei. Der Wandel zur modernen Türkei hat damit begonnen.
23. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Friedrich Schadeberg, deutscher Unternehmer
23. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Heinz Seiler, deutscher Handballtrainer und -spieler
23. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Johannes Schöne, deutscher Fußballspieler
24. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Joseph Adetunji Adefarasin, nigerianischer Jurist
24. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Roswitha Bitterlich, österreichische Malerin und Grafikerin
24. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Nathan Goff, US-amerikanischer Politiker
25. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Auf der Konferenz von Sanremo werden für Teile des zusammengebrochenen Osmanischen Reichs im Nahen Osten Mandatsgebiete des Völkerbunds festgelegt. Es gibt ein Britisches Mandat Mesopotamien neben ihrem Völkerbundsmandat für Palästina. Die Franzosen erhalten das Völkerbundmandat für Syrien und Libanon.
25. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Helmut Lortz, deutscher Grafiker
25. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Peter Karvaš, slowakischer Schriftsteller, Dramatiker und Philosoph
26. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die Shapley-Curtis-Debatte in Washington löst ein neues Verständnis zur Natur von Galaxien und der Größe des Universums unter Astronomen aus.
26. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich Imhoof-Blumer, schweizerischer Numismatiker
26. April 1920 (Kategorie: Gestorben ), S. Ramanujan, indischer Mathematiker
27. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Parlament des Freistaats Preußen verabschiedet das Groß-Berlin-Gesetz zur Neuordnung der Stadtgemeinde Berlin: Mit dem Zusammenschluss der sieben Stadtgemeinden Charlottenburg, Köpenick, Lichtenberg, Neukölln, Schöneberg, Spandau und Wilmersdorf mit 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirken verdoppelt sich die Einwohnerzahl Berlins auf 3,8 Millionen; die Fläche des Stadtgebiets verdreizehnfacht sich auf 883 km².
27. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Guido Cantelli, italienischer Dirigent
28. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), An der Staatsoper in Dresden wird die heitere Oper Schirin und Gertraude von Paul Graener mit dem Libretto von Ernst Hardt uraufgeführt.
28. April 1920 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die russische Rote Armee marschiert in Aserbaidschan ein und beendet mit dem Etablieren eines Okkupationsregimes in Baku die Unabhängigkeit des jungen Landes.
29. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Harold Shapero, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
30. April 1920 (Kategorie: Geboren *), Duncan Hamilton, irischer Formel-1-Rennfahrer


Kalender April 1920.



  April 1920  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi