Januar 1924.

Seit Januar 1924 bestanden etwa eintausend einhundertachtunddreißig Monate (1,137.5). Diesen Januar begann mit dem Dienstag (01. Woche) und endete mit Donnerstag (05. Woche). Analysierte Januar hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Januar 1924 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Januar 1924 stattgefunden

We found 95 events occured in Januar month in 1924.
1. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die im Ersten Weltkrieg zerstörte Krolloper in Berlin wird wiedereröffnet.
1. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In der Sowjetunion wird die Militärzeitung Krasnaja Swesda gegründet.
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Arthur C. Danto, US-amerikanischer Philosoph und Kunstkritiker
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Betty McKinnon, australische Sprinterin
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Charles Munger, US-amerikanischer Manager
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Jacques Le Goff, französischer Historiker
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Klaus Junge, deutscher Schachmeister
1. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Sheila Manahan, irische Schauspielerin
2. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Horst Egon Kalinowski, deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer
3. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), André Franquin, belgischer Comiczeichner
3. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Otto Beisheim, deutscher Kaufmann und Unternehmer
4. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Alberto Bertuccelli, italienischer Fußballspieler
4. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Marianne Werner, deutsche Leichtathletin, Olympiamedaillengewinnerin
4. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Walter Ris, US-amerikanischer Schwimmer
5. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Beatrice Winde, US-amerikanische Schauspielerin
5. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Wilhelm Steinhausen, deutscher Maler
6. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Alfredo Milani, italienischer Motorradrennfahrer
6. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Earl Scruggs, US-amerikanischer Musiker
6. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Erwin Strempel, deutscher Fußballtorwart
6. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Katy Jurado, mexikanische Schauspielerin
6. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Pablo Birger, argentinischer Autorennfahrer
7. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Da Hockey bei den Olympischen Sommerspielen 1924 wegen eines fehlenden Verbandes nicht berücksichtigt worden ist, wird in Paris der Hockey-Weltverband gegründet.
7. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Geoffrey Bayldon, britischer Schauspieler
7. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Ralph Miliband, belgisch-britischer Staatswissenschaftler.
8. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Benjamin Lees, US-amerikanischer Komponist
8. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Karl Schleinzer, österreichischer Politiker
9. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Carola Braunbock, deutsche Schauspielerin
9. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Josef Angenfort, deutscher Politiker, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, MdL
9. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Sergei Paradschanow, armenischer Filmregisseur
9. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Franz Josef Heinz, deutscher Politiker und pfälzischer Separatist
10. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Eduardo Chillida, spanischer Bildhauer
10. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Max Roach, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
11. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Roger Charles Louis Guillemin, französisch-US-amerikanischer Biochemiker
11. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Slim Harpo, US-amerikanischer Blues-Musiker
12. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Friedrich Wilhelm Ahnefeld, deutscher Anaesthesiologe und Hochschullehrer
12. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Nevit Kodallı, türkischer Komponist
12. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Olivier Gendebien, belgischer Autorennfahrer
12. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Albert von Waldthausen, deutscher Bankier
12. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), William Vincent Allen, US-amerikanischer Politiker
13. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Paul Feyerabend, US-amerikanischer Philosoph
13. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Roland Petit, französischer Choreograf und Tänzer
13. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Walter Flöttl, österreichischer Banker
13. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Kraus, österreichischer Sachbuch-Autor, Moderator
13. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Schweninger, deutscher Mediziner, Leibarzt von Bismarck
13. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Georg Hermann Quincke, deutscher Physiker
14. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Bruno Bělčík, tschechischer Geiger
14. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Arne Garborg, norwegischer Schriftsteller
14. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Géza Zichy, ungarischer Pianist und Komponist
15. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die BBC sendet mit Richard Hughes' A comedy of danger das erste Hörspiel.
15. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Georg Ratzinger, deutscher Geistlicher und Kirchenmusiker
15. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Lothar Krall, deutscher Politiker
16. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Aleksandar Tišma, serbischer Schriftsteller
16. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Carl Zaar, deutscher Architekt
17. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), John Riseley-Prichard, britischer Autorennfahrer
17. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Kurt Grigoleit, deutscher Kameramann
18. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Hubert Deuringer, deutscher Musiklehrer, Arrangeur und Orchesterleiter
19. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Friedl Hofbauer, österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin
19. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Georgia Kullmann, deutsche Schauspielerin
19. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Jean-François Revel, französischer Schriftsteller und Philosoph
19. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Walter Kaufmann, deutsch-australischer Schriftsteller
19. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Emil Adam, deutscher Maler
20. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Slim Whitman, US-amerikanischer Countrysänger
20. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Valdo Sciammarella, argentinischer Komponist
20. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Franz Wilhelm Dibelius, deutscher evangelischer Theologe
21. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Benny Hill, britischer Komiker
21. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Hermann Aichmair, österreichischer Hochschullehrer, Autor, Maler, Bildhauer und Sammler
21. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Conrad von Schubert, preußischer General, Weingutsbesitzer und MdR
21. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Wladimir Iljitsch Lenin, russischer kommunistischer Politiker und Revolutionär, marxistischer Theoretiker, Partei- und Regierungschef
22. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Mit Ramsay MacDonald wird als Nachfolger von Stanley Baldwin erstmals ein Mitglied der Labour Party Premierminister Großbritanniens.
22. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), J. J. Johnson, US-amerikanischer Jazz-Musiker
22. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Ján Chryzostom Korec, slowakischer Jesuit, Bischof von Nitra und Kardinal
22. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Ortvin Sarapu, neuseeländischer Schachspieler
23. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Eugen Glombig, deutscher Politiker, MdL, MdB
24. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Das Walchenseekraftwerk liefert den ersten Strom in das Netz des Bayernwerks.
24. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Guillermo Suárez Mason, genannt der „Schlächter von El Olimpo“, argentinischer General
25. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), In Chamonix-Mont-Blanc (Frankreich) beginnt die vom Internationalen Olympischen Komitee veranstaltete „Internationale Wintersportwoche”, der erst im Nachhinein der Titel I. Olympische Winterspiele zugesprochen wird. Die Wettkämpfe dauern bis zum 5. Februar.
25. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Lou Groza, US-amerikanischer American-Football-Spieler
26. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Stadt Petrograd wird vom zweiten Räte-Kongress der UdSSR in Leningrad umbenannt. Man will damit den verstorbenen Revolutionär und Staatsgründer Lenin dauerhaft ehren.
26. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Alice Babs, schwedische Schlager- und Jazzsängerin
26. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Heinz Hoppe, deutscher Opern-, Lied- und Operettensänger
26. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), James W. McCord, Jr., US-amerikanischer Einbrecher in das Watergate-Hotel
27. Januar 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Mit dem Vertrag von Rom zwischen Italien und dem Königreich Jugoslawien wird der Unabhängige Freistaat Fiume aufgelöst. Die Stadt Fiume wird italienisch, während der Nachbarort Sušak an Jugoslawien geht. Die Exilregierung Fiumes erkennt den Vertrag nicht an.
27. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Rauf Denktaş, nordzyperiotischer Staatspräsident
27. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Sabu, indischer Schauspieler
27. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Bernhard Schnackenburg, deutscher Kommunalpolitiker
28. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Marcel Broodthaers, belgischer Künstler
28. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Teófilo Braga, portugiesischer Literat und Staatsmann
29. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Edi Finger, österreichischer Sportjournalist
29. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Luigi Nono, italienischer Komponist
30. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Hans Künzi, Schweizer Politiker
30. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Lloyd Alexander, US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
30. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Werner Reichardt, deutscher Physiker und Biologe
31. Januar 1924 (Kategorie: Geboren *), Tengis Abuladse, georgischer Filmregisseur
31. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Curt von Bardeleben, deutscher Schachspieler
31. Januar 1924 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Barnay, ungarisch-deutscher Schauspieler und Intendant


Kalender Januar 1924.



  Januar 1924  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi