Juli 1924.

Seit Juli 1924 bestanden etwa eintausend einhundertsiebenundzwanzig Monate (1,126.8). Diesen Juli begann mit dem Dienstag (27. Woche) und endete mit Donnerstag (31. Woche). Analysierte Juli hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Juli 1924 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Juli 1924 stattgefunden

We found 51 events occured in Juli month in 1924.
3. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Peter Sandloff, deutscher Filmkomponist
3. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Franz Boll, deutscher Altphilologe
4. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Eva Marie Saint, US-amerikanische Schauspielerin
5. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Edward Idris Cassidy, emeritierter australischer Kurienkardinal
5. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), János Starker, ungarisch-US-amerikanischer Cellist und Musikpädagoge
6. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Luigi Paulino Alfredo Francesco Antonio Balassoni, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger, Komponist und Arrangeur
7. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Dieter Nowka, deutscher Komponist
7. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Rudolf Pleil, deutscher Serienmörder (Der Totmacher)
7. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Anton Afritsch, österreichischer Journalist und Politiker
8. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Anton Schwarzkopf, deutscher Konstrukteur von Rummelplatz-Attraktionen und Achterbahnen
8. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Johnnie Johnson, US-amerikanischer Musiker, Komponist und Pianist
9. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Pierre Cochereau, französischer Komponist, Organist und Musikpädagoge
10. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Andrés Aguilar Mawdsley, venezolanischer Jurist und Diplomat
10. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Major Holley, US-amerikanischer Jazzbassist
10. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Roger-Edgar Gillet, französischer Maler
11. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Alberto Uria, uruguayischer Autorennfahrer
11. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Brett Somers, US-amerikanische Schauspielerin und Komikerin
11. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Helga Timm, deutsche Politikerin, MdB
12. Juli 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Der Querfeldeinlauf bei den Olympischen Sommerspielen in Paris wird zur Hitzeschlacht von Colombes. Bei einer Temperatur von über 45 °C in der Sonne erreichen nur 15 von 38 Startern das Ziel. Erster wird der Finne Paavo Nurmi.
12. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Heinz von Cramer, deutscher Hörspielregisseur und Autor
13. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Carlo Bergonzi, italienischer Tenor
13. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Donald Osterbrock, US-amerikanischer Astronom
13. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Marshall, britischer Nationalökonom
13. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Robert Kidston, britischer Botaniker aus Schottland
14. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Franz Xaver Engelhardt, deutscher Priester und Kirchenmusiker, Chorleiter und Komponist
17. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Françoise Adnet, französische Pianistin und Malerin
18. Juli 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der Rote Frontkämpferbund der KPD wird gegründet.
18. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Wolfram Dorn, deutscher Politiker, MdB
19. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Stanley K. Hathaway, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Wyoming, Innenminister der USA
20. Juli 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), In Paris entsteht der Weltschachverband FIDE. Zu seiner Gründung wird Deutschland bewusst nicht eingeladen.
20. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Tatjana Michailowna Liosnowa, sowjetische Filmregisseurin
22. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Bill Perkins, US-amerikanischer Jazzsaxophonist und -flötist
23. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Gazanfer Bilge, türkischer Ringer und Olympiasieger
23. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Wilfried Hasselmann, deutscher Landwirt und Politiker, MdL, mehrfacher Landesminister
23. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Frank Frost Abbott, US-amerikanischer Klassischer Philologe
24. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Jakob Mayr, österreichischer Weihbischof von Salzburg
24. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Janine Charrat, französische Ballerina und Choreografin
24. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Werner Winter, Schweizer Raubtierdompteur
26. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Ruth Weiss, deutsch-südafrikanische Journalistin und Schriftstellerin
27. Juli 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Die Abschlussfeier der VIII. Olympischen Sommerspiele in Paris findet statt.
27. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Inge Konradi, österreichische Filmschauspielerin, Kammerschauspielerin und Theaterschauspielerin
27. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), John Hansen, dänischer Fußballspieler
27. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Otar Taktakischwili, georgischer Komponist
27. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Vincent Canby, US-amerikanischer Filmkritiker
27. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Ferruccio Busoni, italienischer Pianist, Komponist, Dirigent und Musiklehrer
28. Juli 1924 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Erstmalige Übertragung eines Konzerts im Rundfunk.
28. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Luigi Musso, italienischer Rennfahrer
28. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), August Brinkmann, deutscher Altphilologe
29. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Elizabeth Short, US-amerikanisches Mordopfer
30. Juli 1924 (Kategorie: Geboren *), Hugh Gallen, US-amerikanischer Politiker
30. Juli 1924 (Kategorie: Gestorben ), Wilhelm Marx, deutscher Kommunal- und Strukturpolitiker


Kalender Juli 1924.



  Juli 1924  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi