Juni 1924.

Seit Juni 1924 bestanden etwa eintausend einhundertdreiunddreißig Monate (1,132.6). Diesen Juni begann mit dem Sonntag (22. Woche) und endete mit Montag (27. Woche). Analysierte Juni hatten 30 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Juni 1924 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im Juni 1924 stattgefunden

We found 61 events occured in Juni month in 1924.
1. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Auf den österreichischen Bundeskanzler und Prälaten Ignaz Seipel wird ein Attentat verübt. Die Schüsse Karl Jaworeks am Wiener Südbahnhof verletzen den Politiker. Der Vorfall bewirkt seinen Rücktritt vom Amt.
1. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Hal McCusick, US-amerikanischer Jazzklarinettist und -saxophonist
1. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Helmut Sakowski, deutscher Schriftsteller
1. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Rudi Piffl, deutscher Tischtennisspieler
2. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Indianerpolitik der Vereinigten Staaten: Durch den Indian Citizenship Act erhalten Indianer in den USA die vollen Bürgerrechte.
3. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Gustav Adebahr, deutscher Gerichtsmediziner
3. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Horst Sölle, Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR
3. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Franz Kafka, deutschsprachiger Schriftsteller (Das Urteil, der Process) aus Prag, damals Österreich-Ungarn
4. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Bei der Britischen Mount-Everest-Expedition erreicht Edward Felix Norton im später so genannten Norton-Couloir den Höhenrekord für Bergsteiger mit 8.573 m. Die Gipfelbesteigung des Mount Everest muss er wegen der späten Tageszeit abbrechen.
4. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Dennis Weaver, US-amerikanischer Schauspieler
4. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ettore Chimeri, venezolanischer Autorennfahrer
4. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Heinz Westphal, deutscher SPD-Politiker, MdB und Bundesminister
5. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Ernst Alexanderson schickt das erste Fax über den Atlantik.
5. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Alberto Beltrán, dominikanischer Sänger
5. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Jean Costa, französischer Organist
6. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Am Neuen Deutschen Theater in Prag wird Arnold Schönbergs musikalisches Monodrama Erwartung uraufgeführt.
6. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Robert Piloty, deutscher Ingenieur und Informatiker
6. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Serge Nigg, französischer Komponist
7. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Ernst von Raben, deutscher Offizier
8. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Während der britischen Mount-Everest-Expedition verschwinden George Mallory, dessen Leiche erst 1999 wiedergefunden wird, und sein Begleiter Andrew Irvine.
8. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Josef Bláha, tschechischer Schauspieler
8. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Andrew Irvine, britischer Bergsteiger, einer der Pioniere des Bergsteigens am Mount Everest
8. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), George Mallory, britischer Bergsteiger, einer der Pioniere des Bergsteigens am Mount Everest
10. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der italienische Oppositionspolitiker Giacomo Matteotti, ein erbitterter Gegner Mussolinis, wird von Faschisten entführt und erschossen.
10. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Friedrich L. Bauer, deutscher Pionier der Informatik
10. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Giacomo Matteotti, italienischer sozialistischer Politiker, von den Faschisten ermordet
11. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Horst Kramer, deutscher Forstwissenschaftler
11. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Théodore Dubois, französischer Komponist
12. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), George H. W. Bush, 41. Präsident der USA
12. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Jacques de Morgan, französischer Ingenieur und Ägyptologe
13. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Basel wird das Oratorium Le Laudi di San Francesco d’Assisi von Hermann Suter uraufgeführt.
14. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), James Whyte Black, britischer Pharmakologe, Nobelpreisträger
15. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Beim größten Automobilhersteller der Welt, Ford in Detroit, rollt der zehnmillionste Wagen vom Band.
15. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ezer Weizmann, israelischer Staatspräsident
16. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Adam Hanuszkiewicz, polnischer Theaterregisseur
16. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Freimut Stein, deutscher Psychologe und Eiskunstläufer
17. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Uraufführung der Oper Abenteuer des Casanova von Volkmar Andreae in Dresden.
17. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ernst Wimmer, österreichischer Theoretiker und Propagandist des Marxismus
17. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ferry Ahrlé, deutscher Maler, Autor und Entertainer
18. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), George Mikan, US-amerikanischer Basketballspieler
19. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Bei Testläufen zu den Olympischen Sommerspielen läuft der finnische Langstreckenläufer Paavo Nurmi in Helsinki innerhalb von 50 Minuten zwei Weltrekorde, nämlich im 1500-Meter-Lauf und im 5000-Meter-Lauf.
19. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Leo Nomellini, US-amerikanischer American-Football-Spieler
20. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Audie Murphy, US-amerikanischer Filmschauspieler
20. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Chet Atkins, US-amerikanischer Musiker und Country-Sänger
20. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Fritz Koenig, deutscher Bildhauer
20. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Rainer Barzel, deutscher Bundesminister
21. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), André Migdal, französischer Widerstandskämpfer, Autor und Dichter
21. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Jean Laplanche, französischer Autor
21. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Marga López, mexikanische Schauspielerin
21. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Pontus Hultén, schwedischer Kunsthistoriker, Kunstsammler und Museumsgründer
22. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Paul Mankiewitz, deutscher Bankier
23. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), Der Serienmörder Fritz Haarmann wird in Hannover gefasst.
24. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Kurt Furgler, Schweizer Politiker und Bundesrat
25. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ladislav Čepelák, tschechischer Maler, Graphiker und Illustrator
25. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Sidney Lumet, US-amerikanischer Filmregisseur
26. Juni 1924 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die US-amerikanische Besatzung der Dominikanischen Republik von 1916 endet durch demokratische Wahlen und führt zur Ablösung der Militärregierung.
26. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Karl-Heinz Krause, deutscher Bildhauer
27. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Ruth Schönthal, deutsch-US-amerikanische Komponistin
29. Juni 1924 (Kategorie: Geboren *), Philip H. Hoff, US-amerikanischer Politiker
30. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Anton Ohorn, deutscher Dichter und Schriftsteller
30. Juni 1924 (Kategorie: Gestorben ), Johannes von Eben, deutscher General


Kalender Juni 1924.



  Juni 1924  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi