Juni 1936.

Seit Juni 1936 bestanden etwa eintausend siebzehn Monate (1,017.1). Diesen Juni begann mit dem Montag (23. Woche) und endete mit Dienstag (27. Woche). Analysierte Juni hatten 30 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Juni 1936 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im Juni 1936 stattgefunden

We found 72 events occured in Juni month in 1936.
1. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Peter Sodann, deutscher Schauspieler, Regisseur und Intendant
2. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolodymyr Holubnytschyj, ukrainischer Geher und Olympiasieger
4. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Bruce Dern, US-amerikanischer Schauspieler
4. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), František Tondra, slowakischer Bischof
4. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Yvette Amice, französische Mathematikerin
4. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Mathilde Verne, englische Pianistin und Musikpädagogin
5. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Luigi Forino, italienischer Cellist und Musikpädagoge
6. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Dwight Winenger, US-amerikanischer Komponist
8. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), James Darren, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
8. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Kenneth G. Wilson, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
8. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Robert Floyd, amerikanischer Informatiker
9. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Filippo Coarelli, italienischer Klassischer Archäologe, Gräzist und Altertumswissenschaftler
9. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jürgen Schmude, deutscher Bundesminister, MdB
10. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), In Moskau wird das Unternehmen Sojusmultfilm gegründet, das Trickfilme produziert. Das Unternehmen entwickelt sich zum bedeutendsten Animationsfilmstudio der Sowjetunion.
10. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Thomas Höpker, deutscher Fotograf
10. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Wjatschaslau Kebitsch, weißrussischer Politiker
10. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Marcel Chailley, französischer Geiger und Musikpädagoge
11. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In London beginnt die Kunstausstellung International Surrealist Exhibition, die dem britischen Publikum Werke des Surrealismus präsentiert.
11. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Römer, deutscher Richter am Bundesgerichtshof
11. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Robert E. Howard, US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller
12. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Im Gloria-Palast in Berlin wird der deutsche Spielfilm Allotria von Willi Forst mit Heinz Rühmann, Renate Müller, Adolf Wohlbrück und Jenny Jugo in den Hauptrollen uraufgeführt.
12. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jim Wagstaff, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
12. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller (Zeitschrift Die Fackel, Antikriegsdrama Die letzten Tage der Menschheit)
13. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Christian Meyer-Oldenburg, deutschsprachiger Science-Fiction-Autor
13. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Helena Růžičková, tschechische Schauspielerin
14. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Mack Yoho, US-amerikanischer American-Football-Spieler
14. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Renaldo Benson, Sänger von „Four Tops“
14. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Behrendt, deutscher Boxer
14. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Gilbert Keith Chesterton, britischer Schriftsteller und Journalist
14. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Hans Poelzig, deutscher Maler, Architekt und Bühnenbildner
15. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Claude Brasseur, französischer Schauspieler
15. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), William Joseph Levada, US-amerikanischer Erzbischof und Kardinalpräfekt
16. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Anthony Olubunmi Okogie, Erzbischof von Lagos (Nigeria)
16. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Lincoln Almond, US-amerikanischer Politiker
17. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Christine Krohn, deutsche Richterin am Bundesgerichtshof
17. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Ken Loach, britischer Filmregisseur
17. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Henry Le Chatelier, französischer Chemiker, Metallurg und Physiker
18. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Denis Hulme, neuseeländischer Autorennfahrer
18. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Ronald Venetiaan, surinamischer Staatspräsident
18. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Heinrich Lersch, deutscher Arbeiterdichter
18. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Maxim Gorki, russischer Schriftsteller
19. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Max Schmeling siegt über Joe Louis durch K.O.
19. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Dušan Martinček, slowakischer Komponist und Musikpädagoge
19. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Peter Corterier, deutscher Politiker, MdB
20. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Billy Guy, US-amerikanischer Sänger
22. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), An der Universität Wien ermordet der ehemalige Student Hans Nelböck seinen Hochschullehrer Moritz Schlick. Der Wiener Kreis, in dem Logischer Empirismus als ein philosophischer Ansatz diskutiert wird, endet mit Schlicks Tod.
22. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Mit dem Bockstensmann wird im Südwesten Schwedens eine aus dem 14. Jahrhundert stammende Moorleiche mit nahezu vollständig erhaltener Kleidung gefunden.
22. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Hermeto Pascoal, Multi-Instrumentalist und avantgardistischer Musiker aus Brasilien
22. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Kris Kristofferson, US-amerikanischer Country-Sänger und Schauspieler
22. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Moritz Schlick, deutscher Philosoph
23. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jan Hoet, belgischer Kunsthistoriker
23. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Konstantinos Simitis, griechischer Politiker und Ministerpräsident
23. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Richard Bach, US-amerikanischer Schriftsteller
24. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jiří Teml, tschechischer Komponist
25. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Gerhard Andrées, deutscher Maler und Objektkünstler
25. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jusuf Habibie, indonesischer Politiker und Staatspräsident
26. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), In Bremen startet der erste Hubschrauber der Welt, der FW 61.
26. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Hal Greer, US-amerikanischer Basketballspieler
26. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Jean-Claude Turcotte, Erzbischof von Montréal und Kardinal
26. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Reinhard Stollreiter, deutscher Chorleiter und Hochschullehrer
26. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Christiaan Snouck Hurgronje, niederländischer Arabist und Islamkundiger
27. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Bernard Rubin, britischer Autorennfahrer
27. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Suzuki Miekichi, japanischer Roman- und Kinderbuchautor
28. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Kurt Krenn, österreichischer Bischof
28. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Tom Drake, kanadischer Singer-Songwriter, Drehbuchautor und Regisseur
28. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Berkman, litauischer Anarchist und Schriftsteller
28. Juni 1936 (Kategorie: Gestorben ), Archibald Hunter, britischer General
30. Juni 1936 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Margaret Mitchells Roman Vom Winde verweht (Gone With the Wind) erscheint.
30. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Assia Djebar, algerische Schriftstellerin und Regisseurin, Historikerin und Hochschullehrerin
30. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Dave Van Ronk, US-amerikanischer Musiker
30. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Flemming Flindt, dänischer Balletttänzer und Choreograph
30. Juni 1936 (Kategorie: Geboren *), Wiard Popkes, US-amerikanischer baptistischer Theologe


Kalender Juni 1936.



  Juni 1936  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi