November 1936.

Seit November 1936 bestanden etwa eintausend zwölf Monate (1,012.1). Diesen November begann mit dem Sonntag (44. Woche) und endete mit Montag (49. Woche). Analysierte November hatten 30 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für November 1936 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im November 1936 stattgefunden

We found 76 events occured in November month in 1936.
1. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), In einer Rede spricht der italienische Diktator Benito Mussolini erstmals von der „Achse Berlin-Rom“. Daraus entwickelt sich im Zweiten Weltkrieg der Begriff Achsenmächte.
1. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Ikuta Chōkō, japanischer Literaturkritiker und Übersetzer
2. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Die landesweit sendende Rundfunkanstalt Canadian Broadcasting Corporation (CBC) beginnt ihr Programm.
2. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Mit dem BBC Television Service nimmt der erste regelmäßige, hochauflösende Fernsehsender den Betrieb auf.
2. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Lawrence Shreeve, kanadischer Wrestler
2. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Dehler, deutscher Schauspieler
2. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Thomas Lowry, britischer Chemiker
3. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Franklin D. Roosevelt wird bei den US-Präsidentschaftswahlen zum ersten Mal wiedergewählt. Sein Herausforderer war der Republikaner Alf Landon.
3. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Roy Emerson, australischer Tennisspieler
4. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Etkar Josef André, deutscher Politiker
5. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Billy Sherrill, US-amerikanischer Musikproduzent und Songwriter
5. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Klaus Enderlein, deutscher Motorradrennfahrer
5. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Uwe Seeler, deutscher Fußballspieler
5. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Nathan Edward Kendall, US-amerikanischer Politiker
6. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Londoner U-Boot-Protokoll regelt international, dass U-Boote gegenüber Handelsschiffen völkerrechtlich den Bestimmungen für Überwasserschiffe gleichgestellt sind.
6. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die spanische Regierung verlässt das unmittelbar in der Kampfzone des Spanischen Bürgerkriegs liegende Madrid und zieht sich nach Valencia zurück.
6. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Sir Littleton Ernest Groom, australischer Politiker
7. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im Spanischen Bürgerkrieg beginnen Truppen Francos mit dem Angriff auf Madrid.
7. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Gwyneth Jones, britische Opernsängerin
8. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im Spanischen Bürgerkrieg gelingt es den republikanischen Regierungstruppen und den Internationalen Brigaden, den Vormarsch der Putschisten unter Francisco Franco auf Madrid zu stoppen. Die Schlacht um Madrid dauert jedoch noch den ganzen November über an.
8. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Edward George Gibson, US-amerikanischer Astronaut
8. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Klaus Borrmann, deutscher Forstmann, Heimatforscher und Autor
9. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), In der Nacht vom 9. zum 10. November entfernen die Nationalsozialisten das Denkmal des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor dem Leipziger Gewandhaus. Der Leipziger Oberbürgermeister Carl Goerdeler, der sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Auslandsreise befindet, erklärt daraufhin unter Protest seinen Rücktritt.
9. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Conny Freundorfer, deutscher Tischtennisspieler
9. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Michail Tal, russischer Schachweltmeister
9. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Teddy Infuhr, US-amerikanischer Schauspieler, Kinderdarsteller
10. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Claudio Barrientos, chilenischer Boxer
11. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Susan Kohner, US-amerikanische Schauspielerin
12. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die San Francisco-Oakland Bay Bridge über die Bucht von San Francisco zwischen San Francisco und Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien wird eröffnet.
12. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Inge Brück, deutsche Sängerin
12. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Ingrid Holzhüter, deutsche Politikerin, MdB
12. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Mort Shuman, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
13. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Wien wird unter dem Titel Liebe, Pflicht und Hoffnung Ödön von Horváths Schauspiel Glaube Liebe Hoffnung uraufgeführt.
13. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Dacia Maraini, italienische Schriftstellerin
14. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Carey Bell, US-amerikanischer Blues-Musiker
14. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Freddie Garrity, britischer Sänger und Songschreiber
14. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Rubén Héctor Sosa, argentinischer Fußballspieler
15. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Düsseldorf findet die Uraufführung der Oper Enoch Arden oder der Möwenschrei von Ottmar Gerster statt.
15. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolf Biermann, deutscher Liedermacher und Lyriker
16. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Adrian Doyle, australischer Bischof
16. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Antonio Gades, spanischer Tänzer und Choreograf
16. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Joaquín Navarro-Valls, spanischer Direktor des vatikanischen Pressebüros
16. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Robert Amirchanjan, armenischer Komponist und Pädagoge
16. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Skip Barber, US-amerikanischer Autorennfahrer
17. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Ernestine Schumann-Heink, österreichische Opernsängerin
17. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Roger Salengro, französischer Politiker
18. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Don Cherry, US-amerikanischer Musiker
18. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Ennio Antonelli, italienischer Theologe, Erzbischof von Florenz, Kurienkardinal
19. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Michel Decoust, französischer Komponist
19. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Jeschke, deutscher Herausgeber und Autor
19. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Yuan T. Lee, taiwanischer Chemiker
20. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Nach Ausbruch des Spanischen Bürgerkrieges wird der Anführer der spanischen faschistischen Partei Falange, José Antonio Primo de Rivera, von den Republikanern hingerichtet. Sein Nachfolger wird Francisco Franco. Von Anhängern des Franquismus wird dieser Tag bis heute als 20-N begangen.
20. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Don DeLillo, US-amerikanischer Schriftsteller
20. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Hamid Gul, pakistanischer Armeegeneral
20. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Helmut Jahn, deutscher Maler
20. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Buenaventura Durruti, spanischer Anarchist
21. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Das Schkeuditzer Kreuz wird als erstes Autobahnkreuz Europas in Betrieb genommen.
21. November 1936 (Kategorie: Geboren *), James DePreist, US-amerikanischer Dirigent und Musikpädagoge
22. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Hans Zender, deutscher Komponist und Dirigent
22. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Karlheinz Stierle, deutscher Romanist und Literaturwissenschaftler
22. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Adolph Johannes Fischer, österreichischer Maler und Schriftsteller
22. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Antanas Adomaitis, litauischer Geistlicher, Organist und Professor
23. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Norwegische Nobelkomitee erkennt dem vom nationalsozialistischen Regime gefangen gehaltenen Carl von Ossietzky den Friedensnobelpreis des Jahres 1935 sowie Argentiniens Außenminister Carlos Saavedra Lamas den des Jahres 1936 zu.
23. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Die erste Ausgabe des fotojournalistischen Magazins Life erscheint in den USA.
23. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Roswitha Trexler, deutsche Sängerin
24. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Gisela Fritsch, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
25. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa: In Berlin wird der Antikominternpakt zwischen dem Deutschen Reich und dem Japanischen Kaiserreich unterzeichnet.
25. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Gisela Henning, deutsche Leichtathletin
25. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Trisha Brown, US-amerikanische Choreographin und Tänzerin
26. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Freimut Duve, deutscher Publizist und Politiker, MdB
27. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Basil Zaharoff, britischer Waffenhändler und Spielbankbesitzer
27. November 1936 (Kategorie: Gestorben ), Edward Bach, britischer Arzt (Bach-Blütentherapie)
28. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Horst Hilpert, deutscher Richter, Vorsitzender des DFB-Kontrollausschusses
30. November 1936 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Der Londoner Kristallpalast, ein gläsernes Ausstellungsgebäude aus dem Jahr 1851, wird durch einen Brand zerstört.
30. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Arndt Bause, deutscher Komponist
30. November 1936 (Kategorie: Geboren *), Tsai Chin, britisch-chinesische Schauspielerin


Kalender November 1936.



  November 1936  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi