Juni 1941.

Seit Juni 1941 bestanden etwa neunhundertzweiundfünfzig Monate (951.9). Diesen Juni begann mit dem Sonntag (22. Woche) und endete mit Montag (27. Woche). Analysierte Juni hatten 30 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Juni 1941 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im Juni 1941 stattgefunden

We found 80 events occured in Juni month in 1941.
1. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Eichhoff, deutscher Politiker
1. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Hans Berger, deutscher Neurologe und Psychiater
1. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Hugh Walpole, britischer Schriftsteller
2. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Charlie Watts, britischer Schlagzeuger der Rolling Stones
2. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Irène Schweizer, schweizerische Pianistin und Schlagzeugerin
2. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Stacy Keach, US-amerikanischer Schauspieler
2. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Lou Gehrig, US-amerikanischer Baseballspieler
3. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Das Bühnenstück Wilhelm Tell von Friedrich Schiller wird nach einer „Führeranweisung“ Adolf Hitlers aus Bibliotheken und Schullehrplänen entfernt, seine Aufführung im Deutschen Reich verboten.
3. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Monika Maron, deutsche Schriftstellerin
4. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Klaus Michael Grüber, deutscher Theater- und Opernregisseur
4. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Winfried Albert Holtmann, deutscher Radsportmanager und Journalist
4. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Wilhelm II., letzter deutscher Kaiser und König von Preußen
5. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Arne Fuhrmann, deutscher Politiker
5. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Martha Argerich, argentinische Pianistin
6. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Neal Adams, US-amerikanischer Zeichner und Graphiker
7. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Herbert Herrmann, Schweizer Schauspieler
7. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Larry Donn, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker
7. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Mary Kelly, US-amerikanische Konzeptkünstlerin
8. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), George Pell, Erzbischof von Sydney und Kardinal
8. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Jörg Herrmann, deutscher Produzent
9. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Dieter Schulte, deutscher Politiker
9. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Jon Lord, britischer Musiker (Deep Purple)
9. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Joseph Jules Zerey, ägyptischer Erzbischof
9. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Benz, deutscher Historiker
10. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Dave Walker, australischer Autorennfahrer
10. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Horst Kubatschka, deutscher Politiker und MdB
10. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Jürgen Prochnow, deutscher Schauspieler
10. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Mickey Jones, US-amerikanischer Musiker und Schauspieler
11. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Helmut Krauss, deutscher Schauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher
11. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Cameron Rutherford, kanadischer Politiker
12. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Chick Corea, US-amerikanischer Jazzmusiker
12. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Roy Harper, britischer Musiker
12. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Walther Umstätter, deutscher Professor für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
13. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Esther Ofarim, israelische Schauspielerin und Sängerin
14. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Beginn von Massendeportationen aus dem sowjetisch okkupierten Estland, Lettland, Litauen, Bessarabien und der Bukowina (insgesamt rund 80.000 Menschen) nach Sibirien in Gulag-Lager und Sonderansiedlung.
14. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die amerikanische Regierung friert alle deutschen Guthaben in den USA ein.
15. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der unabhängige Staat Kroatien unter dem Ustascha-Führer Ante Pavelić tritt dem Dreimächtepakt der Achsenmächte des Zweiten Weltkriegs bei.
15. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Hagen Kleinert, deutscher Physiker
15. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Winfried E.H. Blum, deutsch-österreichischer Bodenbiologe und Forstwissenschaftler
15. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Otfrid Foerster, deutscher Neurowissenschaftler
15. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Traugott von Jagow, deutscher Verwaltungsbeamter, Politiker, Polizeipräsident von Berlin
16. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Aldrich Hazen Ames, US-amerikanischer Spion
16. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Dietrich von Gumppenberg, deutscher Politiker und Unternehmer, MdL
17. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Renate Jäger, deutsche Politikerin und MdB
17. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Johan Wagenaar, niederländischer Komponist und Organist
18. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Roger Lemerre, französischer Fußballspieler und -trainer
19. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Václav Klaus, tschechischer Staatspräsident und Wirtschaftswissenschaftler
20. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Vorgängerorganisation der United States Air Force, die United States Army Air Forces, wird gegründet.
20. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Dieter Mann, deutscher Theater- und Filmschauspieler
20. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Stephen Frears, britischer Filmregisseur
20. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Ulf Merbold, deutscher Physiker und Astronaut
21. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Liz Mohn, deutsche Unternehmerin
22. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im kroatischen Sisak wird die erste jugoslawische Partisaneneinheit zur Bekämpfung der deutschen Wehrmacht im nach dem Balkanfeldzug besetzten und aufgespaltenen Jugoslawien gegründet.
22. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion unter dem Decknamen Unternehmen Barbarossa beginnt der bis Mai 1945 andauernde Deutsch-Sowjetische Krieg.
22. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Mit dem SK Rapid Wien gewinnt einmalig in der Geschichte eine österreichische Mannschaft die Deutsche Fußballmeisterschaft. Die Wiener besiegen im Endspiel im Berliner Olympiastadion den FC Schalke 04 nach einem 0:3-Rückstand noch mit 4:3.
22. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Ed Bradley, US-amerikanischer Journalist
22. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Rachid al-Ghannouchi, tunesischer Politiker
22. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Sissy Löwinger, österreichische Schauspielerin
23. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Großbritannien unterzeichnet ein Beistandsabkommen mit der UdSSR und den USA.
23. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Charles Whitman, US-amerikanischer Architekturstudent, Amokläufer
24. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Josef Leopold, Gauleiter und Landesleiter der NSDAP in Österreich
25. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Alby Cullaz, französischer Jazz-Kontrabassist
25. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Denys Arcand, kanadischer Filmregisseur
26. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Vier Tage nach Beginn der Operation Barbarossa beginnt die erste große Kesselschlacht des Zweiten Weltkriegs bei Bialystok und Minsk.
26. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Wayne Dockery, US-amerikanischer Jazzbassist
26. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Andrew Jackson Houston, US-amerikanischer Rechtsanwalt, Politiker und Senator aus Texas
27. Juni 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das deutsche Polizeibataillon 309 brennt in Białystok die Große Synagoge nieder, in der etwa zweitausend zusammengetriebene Juden eingesperrt sind.
27. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Günter Zint, deutscher Fotograf
27. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Krzysztof Kieślowski, polnischer Filmregisseur
27. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Marquard Bohm, deutscher Schauspieler
28. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), David Johnston, kanadischer Rechtswissenschaftler und Autor
29. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Margitta Gummel, deutsche Leichtathletin, Olympiasiegerin
29. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Stokely Carmichael, guineischer Bürgerrechtler und Revolutionär
29. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Ignacy Jan Paderewski, polnischer Pianist und Politiker
29. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Walter Bäumer, deutscher Motorrad- und Automobilrennfahrer
30. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Hans-Jürgen Ahrens, deutscher Vorsitzender des Bundesverbands der AOK
30. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Klaus Häcker, deutscher Handballspieler und -trainer
30. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Otto Sander, deutscher Schauspieler
30. Juni 1941 (Kategorie: Geboren *), Roger Blachon, französischer Cartoonist
30. Juni 1941 (Kategorie: Gestorben ), Hugo Becker, deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist


Kalender Juni 1941.



  Juni 1941  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi