Juli 1956.

Seit Juli 1956 bestanden etwa siebenhundertneunundvierzig Monate (749.5). Diesen Juli begann mit dem Sonntag (26. Woche) und endete mit Dienstag (31. Woche). Analysierte Juli hatten 31 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Juli 1956 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Juli 1956 stattgefunden

We found 63 events occured in Juli month in 1956.
1. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Alan Ruck, US-amerikanischer Schauspieler
1. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Tawfiq Abu l-Huda, Premierminister von Transjordanien
4. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Bettina Böttinger, deutsche Fernsehmoderatorin
5. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Velimir Petković, deutscher Handballtrainer und -spieler
6. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Kenneth Gorelick, US-amerikanischer Sopransaxophonist
6. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Michail Leopoldowitsch Abramow, russischer Admiral
7. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Wehrpflichtgesetz wird durch den Deutschen Bundestag verabschiedet.
7. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Fritz Moravec, Josef Larch und Hans Willenpart gelingt die Erstbesteigung des 8.035 m hohen Gasherbrum II.
7. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Giorgi Chaindrawa, georgischer Filmproduzent und Minister
7. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Peter Hoffmann, deutscher Schriftsteller und Publizist
7. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist
7. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Werner Riegel, deutscher Lyriker und Essayist
8. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Millard Hampton, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
9. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Christian Spatzek, österreichischer Schauspieler
9. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Tom Hanks, US-amerikanischer Schauspieler
9. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Ursula Schalück, deutsche Leichtathletin
10. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Das Autobahnkreuz Frankfurter Kreuz, der heute meistbefahrene Verkehrsknotenpunkt Europas, wird dem Verkehr übergeben.
10. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Georg Dittmann, deutscher Altphilologe
13. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die Erste Dartmouth Conference beginnt. Auf ihr prägte John McCarthy den Begriff artificial intelligence („Künstliche Intelligenz“).
13. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Günther Jauch, deutscher Fernsehshowmaster und Fernsehjournalist
13. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Michael Spinks, US-amerikanischer Boxer
14. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Jos van Son, niederländischer Fußballspieler
15. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Gérard Lesne, französischer Countertenor
15. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Ian Curtis, britischer Sänger
15. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Joe Satriani, US-amerikanischer Rockgitarrist
15. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Marky Ramone, US-amerikanischer Rock-Musiker
15. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Wayne Taylor, südafrikanischer Autorennfahrer
16. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Lutz Eigendorf, deutscher Fußballspieler
16. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Tony Kushner, US-amerikanischer Schriftsteller
17. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Der Film High Society (deutscher Titel: Die oberen Zehntausend) wird in den USA uraufgeführt. Grace Kelly und Bing Crosby besingen darin True Love.
17. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Erica Maria Bruhn, deutsche Schlagersängerin (Gitti und Erika)
17. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Bodo von Borries, deutscher Elektrotechniker (Miterfinder des Elektronenmikroskops)
18. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Audrey Landers, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
18. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Meral Akşener, türkische Politikerin
19. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Jugoslawiens Präsident Josip Broz Tito, Ägyptens Präsident Gamal Abdel Nasser und Indiens Premierminister Jawaharlal Nehru unterzeichnen die Erklärung von Brioni, nach der Konferenz von Bandung die zweite wichtige Initialzündung für die Bewegung der blockfreien Staaten.
19. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Juliane Werding, deutsche Sängerin und Texterin
19. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Nikki Sudden, britischer Musiker
20. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Julio César Falcioni, argentinischer Fußballtorwart und -trainer
20. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Paul Cook, britischer Musiker
21. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Michael Connelly, US-amerikanischer Schriftsteller
21. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Vivian Naefe, deutsche Regisseurin
22. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Zwickau wird das Robert-Schumann-Haus als Gedenkstätte für den 1810 in der sächsischen Stadt geborenen Komponisten Robert Schumann eröffnet.
22. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Azmi Bischara, israelisch-arabischer Politiker
22. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Mick Pointer, britischer Schlagzeuger
24. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Charlie Crist, US-amerikanischer Politiker
25. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Das italienische Kreuzfahrtschiff Andrea Doria kollidiert vor der US-Küste mit dem Passagierschiff Stockholm und sinkt am nächsten Tag. Bei der Kollision kommen 46 Passagiere ums Leben.
25. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die französische Reederei Compagnie Générale Transatlantique gibt das bis dato längste Passagierschiff der Welt, die S/S France, in Auftrag.
25. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Franz Xaver Seppelt, deutscher Kirchenhistoriker
26. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Die Andrea Doria versinkt nach der Kollision vom Vortag vor New York.
26. Juli 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), gypten verstaatlicht den Sueskanal, zwölf Jahre vor Ablauf der Konzession für die Kanalgesellschaft. Dies führt zur Sueskrise.
26. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Andy Goldsworthy, englischer Künstler
27. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Helmut Seitz, deutscher Finanzwissenschaftler
27. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Hubert Gorbach, österreichischer Politiker, Vizekanzler und Bundesminister
27. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Maria João, portugiesische Sängerin
27. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Otto Ziegler, deutscher Politiker und MdB
28. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Walter Andrae, deutscher Bauforscher und Archäologe
29. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Micaela Jary, deutsche Schriftstellerin
29. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Vivian Alexander Anderson, englischer Fußballspieler
29. Juli 1956 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Klages, deutscher Lebensphilosoph und Psychologe
31. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Georg Bydlinski, österreichischer Schriftsteller
31. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Gustav Peter Wöhler, deutscher Schauspieler
31. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Michael Biehn, US-amerikanischer Schauspieler
31. Juli 1956 (Kategorie: Geboren *), Włodzimierz Potasiński, polnischer Generalmajor


Kalender Juli 1956.



  Juli 1956  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi