Januar 1984.

Seit Januar 1984 bestanden etwa vierhundertsechsundzwanzig Monate (425.8). Diesen Januar begann mit dem Sonntag (52. Woche) und endete mit Dienstag (05. Woche). Analysierte Januar hatten 31 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Januar 1984 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Januar 1984 stattgefunden

We found 127 events occured in Januar month in 1984.
1. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Unabhängigkeit ), Brunei von Großbritannien.
1. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/wichtige Ereignisse in der Weltwirtschaft ), Der US-amerikanische Trust AT&T gibt als Folge des im Jahr 1974 von der Regierung gegen ihn eingeleiteten Antitrustverfahrens große Teile seines Telefongeschäftes an sieben von ihm unabhängige Telekommunikationsnetzbetreiber ab.
1. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/wichtige Ereignisse in der Weltwirtschaft ), Der erste private Fernsehsender PKS nimmt seinen Sendebetrieb aus einem Kellerstudio in Ludwigshafen am Rhein auf. Ab 1985 läuft er unter dem Namen Sat.1.
1. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/wichtige Ereignisse in der Weltwirtschaft ), Mit WDR 4 geht vom Westdeutschen Rundfunk in Köln ein reiner Schlagersender auf Sendung.
1. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Jon O’Bir, britischer Trance-DJ und -Produzent
1. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Malick Badiane, senegalesischer Basketballspieler
1. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Mubarak Yousuf Al Rumaihi, katarischer Springreiter
1. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Paolo Guerrero, peruanischer Fußballspieler
1. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Alexis Korner, britischer Blues-Musiker
1. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Augustin Souchy, deutscher Anarchist und Antimilitarist
1. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Paula Grogger, österreichische Schriftstellerin
2. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Der Privatsender RTL plus nimmt seinen Sendebetrieb von Luxemburg aus auf.
2. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Südwestlich von Kairo werden die Überreste einer 32 Mio. Jahre alten Primatenart gefunden, der Aegyptopithecus zeuxis.
2. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Fu Haifeng, chinesischer Badmintonspieler
2. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Klaus Mehnert, Publizist, Politologe und Hochschullehrer
2. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Sebastià Juan Arbó, spanischer Romanautor und Dramaturg
3. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Andrea Cassarà, italienischer Florettfechter
3. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Klaus Salmutter, österreichischer Fußballspieler
3. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Mary Muhsal, deutsche Schauspielerin
3. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Maximilian Mechler, deutscher Skispringer
3. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Stefan Markolf, deutscher Fußballspieler
3. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Taras Borodajkewycz, Mitglied der NSDAP, Professor an der Hochschule für Welthandel in Wien
4. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Alexei Nikolajewitsch Silajew, kasachischer Skispringer
4. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Astrid Plessl, österreichische Gedächtnissportlerin, Weltmeisterin
4. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Jiří Hudler, tschechischer Eishockeyspieler
4. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Sebastian Schwager, deutscher Radrennfahrer
5. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass Bundesverteidigungsminister Manfred Wörner den NATO-General Günter Kießling überraschend in den Ruhestand versetzt hat. Weitere Recherchen von Journalisten fördern die Kießling-Affäre ans Tageslicht. Der homosexuellen Verhaltens verdächtigte General wird später vollständig rehabilitiert.
5. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Ikechukwu Uche, nigerianischer Fußballspieler
5. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Jytte Merle Böhrnsen, deutsche Schauspielerin
6. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Swiad Isoria, georgischer Schachmeister
6. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Ernest Laszlo, ungarisch-US-amerikanischer Kameramann
6. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Hermann Engelhard, deutscher Leichtathlet
7. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Luke McShane, britischer Schachgroßmeister
7. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Max Riemelt, deutscher Schauspieler
7. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Xavier Margairaz, Schweizer Fußballspieler
7. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Kastler, französischer Physiker
9. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Die westlichen Berliner Verkehrs-Betriebe (BVG) übernehmen die bislang in östlicher Regie betriebene S-Bahn Berlin.
9. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Oliver Jarvis, britischer Rennfahrer
9. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Ragnhild Aas, norwegische Beachvolleyballspielerin
9. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Robert Lehmann, deutscher Eisschnellläufer
9. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Vincent Descombes Sevoie, französischer Skispringer
10. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Marouane Chamakh, marokkanischer Fußballspieler
10. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Nando Rafael, angolanisch-deutscher Fußballspieler
10. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Pierre Ragues, französischer Autorennfahrer
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Filip Salaquarda, tschechischer Rennfahrer
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Justin Lindine, US-amerikanischer Radrennfahrer
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Kerstin Wohlbold, deutsche Handballspielerin
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Lara Fritzsche, deutsche Journalistin
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Mark Forster, deutscher Sänger und Songwriter
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Matthew Mullenweg, US-amerikanischer Web-Entwickler
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Stijn Schaars, niederländischer Fußballspieler
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Vágner Love, brasilianischer Fußballspieler
11. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Yannic Seidenberg, deutscher Eishockeyspieler
12. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Mit einem Konzert des Sängers Renaud wird in Paris das Zénith, die wichtigste Konzerthalle Frankreichs, eingeweiht.
12. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Alain Montwani, andorranischer Fußballspieler
12. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Chaunté Howard Lowe, US-amerikanische Hochspringerin
12. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Wiktor Budjanski, russischer Fußballspieler
13. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Eleni Ioannou, griechische Judoka
13. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Kamghe Gaba, deutscher Leichtathlet
13. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Michael Ginsburg, deutscher Schauspieler
13. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Nick Mangold, US-amerikanischer American-Football-Spieler
13. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Fulvio Bernardini, italienischer Fußballspieler und -trainer
14. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Mike Pelfrey, US-amerikanischer Baseballspieler
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Brooks Atkinson, US-amerikanischer Theaterkritiker
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Garabed Amadouni, türkischer Geistlicher
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Eckes, deutscher Unternehmer
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Paul Ben-Haim, israelischer Komponist
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Ray Kroc, US-amerikanischer Unternehmer (McDonalds)
14. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Rudolf Lehmann, deutscher Historiker
15. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Julia Palmer-Stoll, deutsche Schauspielerin
15. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Megan Jendrick, US-amerikanische Schwimmerin
16. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Diego León, spanischer Fußballspieler
16. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Stephan Lichtsteiner, Schweizer Fußballspieler
17. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Calvin Harris, britischer Sänger, Songwriter und Produzent von elektronischer Musik
17. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Tim Sebastian, deutscher Fußballspieler
18. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Alaixys Romao, togoischer Fußballspieler
18. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Brian Welch, US-amerikanischer Skispringer
18. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Leonardo Pisculichi, argentinischer Fußballspieler
18. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Makoto Hasebe, japanischer Fußballspieler
18. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Carl Sembach, deutscher Zirkusdompteur
18. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Hans Constantin Paulssen, deutscher Industrieller und Präsident der BDA
18. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Rudolf Zenker, deutscher Arzt
18. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Vassilis Tsitsanis, griechischer Sänger, Komponist und Bouzouki-Virtuose
19. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Aljona Sawtschenko, deutsche Eiskunstläuferin
19. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Hamdi Salihi, albanischer Fußballspieler
19. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Karun Chandhok, indischer Automobilrennfahrer
19. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Nicolás Martín Pareja, argentinischer Fußballspieler
19. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Thomas Vanek, österreichischer Eishockeyspieler
19. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Everhard Bungartz, deutscher Unternehmer und Politiker, MdL
19. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Wolfgang Staudte, deutscher Regisseur
20. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Federico Peluso, italienischer Fußballspieler
20. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Lil’ Scrappy, US-amerikanischer Rapper
20. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Johnny Weissmüller, US-amerikanischer Schwimmer und Filmschauspieler
21. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Timo Salzer, deutscher Handballspieler
21. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Jackie Wilson, US-amerikanischer Sänger
21. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Roger Blin, französischer Schauspieler und Theaterregisseur
22. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Josef Cinar, deutscher Fußballspieler
22. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Anton Lamprecht, deutscher Maler
22. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Josef Walcher, österreichischer Skirennläufer
23. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Arjen Robben, niederländischer Fußballspieler
23. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Dragan Mrđa, serbischer Fußballspieler
23. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Samuel Gardner, US-amerikanischer Komponist und Violinist
24. Januar 1984 (Kategorie: Ereignisse/Wirtschaft ), Der erste Apple Macintosh, der Macintosh 128, wird der Öffentlichkeit vorgestellt.
24. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Anett Heilfort, deutsche Schauspielerin
24. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Justin Baldoni, US-amerikanischer Schauspieler
24. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Scott Kazmir, US-amerikanischer Baseballspieler
25. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Robinho, brasilianischer Fußballspieler
25. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Simon Westh Kristiansen, dänischer Handballspieler
25. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Stefan Kießling, deutscher Fußballspieler
26. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Antonio Rukavina, serbischer Fußballnationalspieler
26. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Grzegorz Wojtkowiak, polnischer Fußballnationalspieler
26. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Leny Marenbach, deutsche Schauspielerin
27. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Monique Angermüller, deutsche Eisschnellläuferin
28. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Al Dexter, US-amerikanischer Country-Musiker und Songwriter
29. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Yukio Peter, nauruischer Gewichtheber
29. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Edzard Schaper, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
29. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Gunther Ipsen, österreichischer Soziologe und Philosoph
29. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Max Güde, deutscher Jurist und Politiker
30. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Chad Power, US-amerikanischer Kinderdarsteller
30. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Kid Cudi, US-amerikanischer Rapper und Schauspieler
30. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Fritz Nüßlein, deutscher Jagd- und Forstwissenschaftler
30. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Luke Kelly, irischer Sänger und Banjo-Spieler
30. Januar 1984 (Kategorie: Gestorben ), Walter Arthur Berendsohn, deutscher Literaturwissenschaftler
31. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Alessandro Rosina, italienischer Fußballspieler
31. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Alexander Ludwig, deutscher Fußballspieler
31. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Franziska Garcia-Almendaris, deutsche Handballspielerin
31. Januar 1984 (Kategorie: Geboren *), Jeremy Wariner, US-amerikanischer Leichtathlet


Kalender Januar 1984.



  Januar 1984  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi