Mai 1984.

Seit Mai 1984 bestanden etwa vierhundertzweiundzwanzig Monate (421.8). Diesen Mai begann mit dem Dienstag (18. Woche) und endete mit Donnerstag (22. Woche). Analysierte Mai hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Mai 1984 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Mai 1984 stattgefunden

We found 76 events occured in Mai month in 1984.
1. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Alexander Farnerud, schwedischer Fußballspieler
1. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Juan Cáceres, uruguayischer Rennfahrer
1. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Kerry Bishé, US-amerikanische Schauspielerin
1. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Mišo Brečko, slowenischer Fußballspieler
2. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Im DFB-Pokal-Halbfinale 1984 erzielt der FC Schalke 04 gegen den FC Bayern München ein 6:6 nach Verlängerung, der entscheidende Schalker Ausgleich gelingt in der 120. Minute durch Olaf Thon. Das Wiederholungsspiel eine Woche später gewinnt Bayern München mit 3:2 und wird später auch Pokalsieger.
2. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Fabian Barbiero, australischer Fußballspieler
2. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Katrin Engel, österreichische Handballspielerin
2. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Marie-Luise Schramm, deutsche Schauspielerin
3. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Rahman Ali Nazari, afghanischer Fußballspieler
4. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Olumuyiwa Olushola Aganun, nigerianischer Fußballspieler
4. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Sarah Meier, Schweizer Eiskunstläuferin
4. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Diana Dors, britische Schauspielerin
4. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Willie Ormond, schottischer Fußballspieler und -trainer
5. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Alexander Laas, deutscher Fußballspieler
5. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Emanuele Giaccherini, italienischer Fußballspieler
5. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Just Göbel, niederländischer Fußballspieler
6. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Chiara Costazza, italienische Skirennläuferin
7. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Peter-Jürgen Boock, Ex-Mitglied der Rote Armee Fraktion, wird in Stuttgart-Stammheim – unter anderem wegen seiner Beteiligung an der Entführung und Ermordung von Hanns Martin Schleyer – zu dreimal lebenslang zuzüglich 15 Jahren Haft verurteilt.
8. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Die Sowjetunion gibt den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1984 in Los Angeles bekannt. Alle Ostblockstaaten außer Rumänien folgen diesem Boykott, der eine Retourkutsche für den Boykott der Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau durch die USA und andere westliche Staaten darstellt.
8. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Julia Whelan, US-amerikanische Schauspielerin
8. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Mirko Nikolič-Kajič, slowenischer Handballspieler
8. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Gino Bianco, italienischer Autorennfahrer
8. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), William Ling, englischer Fußballschiedsrichter
9. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der bayerische Landtag hebt die Immunität von CSU-Generalsekretär Otto Wiesheu auf. Er wird später wegen eines tödlichen Autounfalls unter Alkoholeinfluss zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt.
10. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Gustave Singier, belgischer Maler
10. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Joaquim Agostinho, portugiesischer Radrennfahrer
11. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Natur und Umwelt ), Ein Durchgang der Erde vor der Sonne von Mars gesehen findet statt.
11. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Andrés Iniesta, spanischer Fußballspieler
11. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Arttu Lappi, finnischer Skispringer
11. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Diego Rottensteiner, österreichischer Fußballspieler
11. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Stanislav Šebek, tschechischer Komponist und Musikpädagoge
11. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Toni Turek, deutscher Fußballspieler
12. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Die neue Grand-Prix-Strecke auf dem Nürburgring wird eröffnet. Das erste auf der neuen Strecke ausgetragene Rennen ist ein Tourenwagen-Schaurennen, bei dem unter anderem die Formel 1-Weltmeister Keke Rosberg und Niki Lauda antreten. Sieger wird der noch unbekannte Ayrton Senna.
13. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Steve Darcis, belgischer Tennisspieler
13. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Julie Rösch, deutsche Politikerin
13. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Stanislaw Marcin Ulam, polnischer Mathematiker
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Glen Vella, maltesischer Sänger
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Hassan Yebda, französisch-algerischer Fußballspieler
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Mark Elliot Zuckerberg, US-amerikanischer Unternehmer, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Facebook
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Michael Rensing, deutscher Fußballspieler
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Nigel Reo-Coker, englischer Fußballspieler
14. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Patrick Ochs, deutscher Fußballspieler
14. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Charles Leonard Hamblin, australischer Philosoph, Logiker und Computerpionier
14. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Dick Weisgerber, US-amerikanischer American-Football-Spieler
16. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Im Rahmen des dritten Nationalen Spielfilmfestivals der DDR wird der DEFA-Jugendfilm Erscheinen Pflicht von Helmut Dziuba uraufgeführt. Trotz einer lobenden Erwähnung wird der Film wegen seines gesellschaftskritischen Inhalts erst nach der Wende 1990 im DDR-Fernsehen gezeigt.
16. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Andy Kaufman, US-amerikanischer Entertainer und Schauspieler
16. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Irwin Shaw, US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor
17. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Andreas Kofler, österreichischer Skispringer
17. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Igor Denissow, russischer Fußballspieler
18. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Dave Bennett, US-amerikanischer Jazzklarinettist
18. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Johan Andersson, schwedischer Eishockeyspieler
18. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Simon Pagenaud, französischer Rennfahrer
18. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Nasuh Akar, türkischer Ringer
19. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Jesús Alberto Dátolo, argentinischer Fußballspieler
19. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Judith Park, deutsch-koreanische Mangazeichnerin
19. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Otto Rombach, deutscher Journalist und Schriftsteller
20. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Bill Holland, US-amerikanischer Autorennfahrer
21. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Benjamin Schulz, deutscher Sportkegler
21. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Ivo Minář, tschechischer Tennisspieler
21. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Julius Jellinek, deutscher Synchronsprecher und Schauspieler
22. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Karoline Herfurth, deutsche Schauspielerin
22. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Erich Gutenberg, deutscher Betriebswirt
23. Mai 1984 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Der Spielfilm Paris, Texas des deutschen Regisseurs Wim Wenders mit Harry Dean Stanton, Nastassja Kinski und Dean Stockwell in den Hauptrollen wird bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.
23. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Hugo Almeida, portugiesischer Fußballspieler
24. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Matteo Anania, italienischer Fußballspieler
24. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Tom Aggar, britischer Ruderer
24. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Vid Kavtičnik, slowenischer Handballspieler
24. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Pawoł Nedo, sorbischer Pädagoge und Ethnologe, Domowina-Vorsitzender
25. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Markus Brzenska, deutscher Fußballspieler
25. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Mirnel Sadović, bosnisch-herzegowinisch-österreichischer Fußballspieler
25. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Nathalie Larsson, schwedische Sportschützin
26. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Morten Slundt, dänischer Handballspieler
26. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Onie Wheeler, US-amerikanischer Musiker und Komponist
29. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Carmelo Anthony, US-amerikanischer Basketballspieler
30. Mai 1984 (Kategorie: Geboren *), Martin Kohlmaier, österreichischer Basketballspieler
30. Mai 1984 (Kategorie: Gestorben ), Walter Smetak, Schweizer Komponist


Kalender Mai 1984.



  Mai 1984  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi