Januar 1986.

Seit Januar 1986 bestanden etwa vierhundertneunzehn Monate (419.0). Diesen Januar begann mit dem Mittwoch (01. Woche) und endete mit Freitag (05. Woche). Analysierte Januar hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Januar 1986 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Januar 1986 stattgefunden

We found 113 events occured in Januar month in 1986.
1. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Inkrafttreten von Gesetzen und Staatsverträgen ), den Vertrag, mit dem Portugal und Spanien der EG beitreten.
1. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Franziska Stürmer, deutsche Schauspielerin
1. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Marco Pischorn, deutscher Fußballspieler
1. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Pablo Cuevas, uruguayischer Tennisspieler
1. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Alfredo Binda, italienischer Radrennfahrer
2. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Asa Akira, japanisch-US-amerikanische Pornodarstellerin und Model
2. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Mehmet Akyüz, türkischer Fußballspieler
2. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Nicole Reinhardt, deutsche Kanutin
3. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Dana Hussein Abdulrazak, irakische Leichtathletin
3. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Nejc Pečnik, slowenischer Fußballspieler
3. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Silvia Arroyo Camejo, deutsche Wissenschaftsautorin
4. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Cheng Shao-chieh, taiwanische Badmintonspielerin
4. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), James Milner, englischer Fußballspieler
4. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Christopher Isherwood, britischer Schriftsteller
4. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Phil Lynott, irischer Bassist und Sänger
5. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Carl-Robert Holmer-Kårell, schwedischer Schauspieler
5. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ilmari Salminen, finnischer Leichtathlet
6. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Unter einer neuen Verfassung wird Samuel K. Doe, der sich bereits 1980 an die Macht geputscht hat, als Staatspräsident und Regierungschef Liberias vereidigt.
6. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Alex Turner, britischer Sänger und Gitarrist (Arctic Monkeys)
6. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Irina Shayk, russisches Model
6. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Serhij Stachowskyj, ukrainischer Tennisspieler
6. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Fernand Oubradous, französischer Fagottist und Komponist
7. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Torsten Oehrl, deutscher Fußballspieler
7. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Juan Rulfo, mexikanischer Schriftsteller
8. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), David Silva, spanischer Fußballspieler
8. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Pierre Fournier, französischer Cellist
9. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Uwe Hünemeier, deutscher Fußballspieler
9. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Eugen Ray, deutscher Leichtathlet
9. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Helga Wex, deutsche Politikerin, MdB
9. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Michel de Certeau, französischer Kulturphilosoph
10. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Bernhard Schachner, österreichischer Fußballspieler
10. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Jasmin Ouschan, österreichische Poolbillardspielerin
10. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Emil Forrer, Schweizer Assyriologe, Altertumskundler und Hethitologe
10. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Angel, österreichisch-US-amerikanischer Dichter, Filmemacher und Psychologe
10. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Lehner, deutscher Fußballspieler
10. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Jaroslav Seifert, tschechischer Dichter, Schriftsteller, Journalist und Übersetzer, Nobelpreisträger
10. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Joe Farrell, US-amerikanischer Jazzmusiker
11. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die Gateway Bridge über den Brisbane River bei Brisbane, Queensland, Australien, die zu diesem Zeitpunkt längste Auslegerbrücke aus Stahlbeton, wird eröffnet.
11. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Heinrich Härtle, deutscher Publizist
12. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Christoph Stephan, deutscher Biathlet
12. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Pablo Daniel Osvaldo, italienisch-argentinischer Fußballspieler
12. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Biermann, deutscher Physiker
13. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im Jemen bricht ein Bürgerkrieg aus, als Präsident Ali Nasir Muhammad dem Politbüro des Landes fernbleibt und seine Leibwächter den Vizepräsidenten und vier weitere Politbüromitglieder töten.
13. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Auf Voyager 2-Aufnahmen werden mit Desdemona, Rosalind und Belinda drei weitere Monde des Uranus entdeckt.
13. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Hemza Mihoubi, algerisch-französischer Fußballspieler
13. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Joannie Rochette, kanadische Eiskunstläuferin
13. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Josefine Preuß, deutsche Schauspielerin
13. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Hesl, deutscher Fußballspieler
13. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Alberto Abdala, uruguayischer Politiker
14. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Christina Irene Aicardi Cagigao, peruanische Badmintonspielerin
14. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Terje Hilde, norwegischer Skispringer
14. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Daniel Balavoine, französischer Sänger
14. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Donna Reed, US-amerikanische Schauspielerin
14. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Robert Trösch, Schweizer Schauspieler und Regisseur
14. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Thierry Sabine, französischer Motorradrennfahrer und Gründer der Rallye Dakar
15. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Marija Wassiljewna Abakumowa, russische Speerwerferin
15. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Bruno Liebrucks, deutscher Philosoph
15. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Jim Crowley, US-amerikanischer American-Football-Spieler, -Trainer und -Funktionär
16. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Aija Andrejeva, lettische Sängerin
16. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Christian Eggert, deutscher Fußballspieler
16. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Marcel Hug, Schweizer Sportler
16. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Reto Ziegler, Schweizer Fußballspieler
16. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Stjepan Šulek, kroatischer Komponist und Dirigent
17. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Nach dem Krieg um den Agacher-Streifen schließen Mali und Burkina Faso in Yamoussoukro einen Friedensvertrag. Das umstrittene Grenzgebiet wird später durch ein Urteil des Internationalen Gerichtshofs zwischen beiden Staaten geteilt.
17. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Olympia Zacharias, nauruische Leichtathletin
18. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Maarja Kivi, estnische Sängerin und Schlagzeugerin
18. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Philip Baumgarten, deutscher Schauspieler
18. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Senad Lulić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
19. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Claudio Marchisio, italienischer Fußballspieler
19. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Yann Schneider, französischer Fußballspieler
19. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Hans Hartvig Seedorff Pedersen, dänischer Lyriker
19. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Sammy Drechsel, deutscher Kabarettist, Journalist und Sportreporter
21. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Mike Taylor, US-amerikanischer Basketballspieler
21. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Mohammed Ali Khan, schwedischer Fußballspieler
21. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Baby Ray, US-amerikanischer American-Football-Spieler
21. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Günther Pape, deutscher General
22. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Adrián Ramos, kolumbianischer Fußballspieler
22. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Matt Simon, australischer Fußballspieler
23. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Mit einer feierlichen Zeremonie werden Chuck Berry, James Brown, Ray Charles, Sam Cooke, Fats Domino, The Everly Brothers, Buddy Holly, Jerry Lee Lewis, Elvis Presley und Little Richard als erste Mitglieder in die auf Anregung von Ahmet Ertegün ins Leben gerufene Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
23. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Natalja Hryhorenko, ukrainische Schachspielerin
23. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Pablo Andújar, spanischer Tennisspieler
23. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Joseph Beuys, deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Hochschullehrer
23. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Yvonne Lefébure, französische Pianistin
24. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Die Raumsonde Voyager 2 passiert den Uranus und entdeckt dabei zwei weitere Ringe des Planeten.
24. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Mischa Barton, US-amerikanische Schauspielerin
24. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Vieirinha, portugiesischer Fußballspieler
24. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Günther Kretzschmar, deutscher Komponist
24. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), L. Ron Hubbard, US-amerikanischer Science-Fiction- und Pulp-Fictionautor, Sektengründer (Scientology)
24. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Leopold Szondi, ungarischer Mediziner und Psychologe
25. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ernst Schnabel, deutscher Schriftsteller und Pionier des Radio-Features
26. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Matthew Kiichi Heafy, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist
27. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Lilli Palmer, deutsche Schauspielerin
28. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Das Space Shuttle Challenger bricht auf der Mission STS-51-L kurz nach dem Start vom Kennedy Space Center am Cape Canaveral auseinander. Dabei sterben die sieben Raumfahrer Francis Scobee, Michael Smith, Judith Resnik, Ellison Onizuka, Ronald McNair, Gregory Jarvis und Christa McAuliffe. Es ist der bis dahin schwerste Unfall in der Raumfahrtgeschichte der USA.
28. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), In der Münchner Frauenklinik ist eine künstliche Befruchtungsmethode entwickelt worden, bei der die Verschmelzung von Ei- und Samenzelle nicht im Reagenzglas, sondern im Eileiter der Patientin stattfindet.
28. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Andreas Lienhart, österreichischer Fußballspieler
28. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Jessica Ennis, britische Leichtathletin
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Christa McAuliffe, US-amerikanische Lehrerin und Astronautin
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ellison Shoji Onizuka, US-amerikanischer Astronaut
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Francis Richard Scobee, US-amerikanischer Astronaut
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Gregory Bruce Jarvis, US-amerikanischer Astronaut
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Judith A. Resnik, US-amerikanische Astronautin
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Michael John Smith, US-amerikanischer Astronaut
28. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Ronald McNair, US-amerikanischer Astronaut
29. Januar 1986 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Yoweri Kaguta Museveni erobert mit seiner National Resistance Army die ugandische Hauptstadt Kampala und setzt Staatspräsident Tito Okello ab. Er regiert seither als Präsident Ugandas.
29. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Marie-Luisa Kunst, deutsche Schauspielerin
29. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Thomas Greiss, deutscher Eishockeyspieler
29. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Jörg Mauthe, österreichischer Journalist, Schriftsteller und Kulturpolitiker
29. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Leif Erickson, US-amerikanischer Schauspieler
30. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Vincent Millot, französischer Tennisspieler
30. Januar 1986 (Kategorie: Gestorben ), Iwan Dmitrijewitsch Papanin, sowjetischer Polarforscher
31. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Cassandra Engel, deutsche Handballspielerin
31. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Sascha Pichler, österreichischer Fußballspieler
31. Januar 1986 (Kategorie: Geboren *), Yves Makabu-Makalambay, belgischer Fußballspieler


Kalender Januar 1986.



  Januar 1986  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi