April 1993.

Seit April 1993 bestanden etwa dreihundertzwanzig Monate (320.2). Diesen April begann mit dem Donnerstag (13. Woche) und endete mit Freitag (17. Woche). Analysierte April hatten 30 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für April 1993 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30  

Veranstaltungen im April 1993 stattgefunden

We found 56 events occured in April month in 1993.
1. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Julius Kühn, deutscher Handballspieler
1. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Alan Kulwicki, US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer
3. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Alexandre Mnouchkine, russisch-französischer Filmproduzent
3. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Götz Dieter Plage, deutscher Naturfilmer
4. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), Aus der Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt wird ein Häftling von seinem Freund mit Hilfe eines aus einer Kaserne entwendeten Fuchs-Panzers, der vier Gefängnistore durchbricht, herausgeholt.
4. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Daniela Bobadilla, kanadische Schauspielerin
4. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Butts, US-amerikanischer Architekt und Spieleautor
6. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Heinrich Junker, deutscher Politiker, MdL, Landesminister in Bayern
6. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Inge von Wangenheim, deutsche Schriftstellerin und Schauspielerin
7. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Edward Adamczyk, polnischer Leichtathlet und Sportlehrer
7. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Heinz Hoppe, deutscher Opern-, Lied- und Operettensänger
7. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Tonny Kristine Ahm, dänische Badmintonspielerin
7. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Willi Meinck, deutscher Schriftsteller
8. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Marian Anderson, US-amerikanische Opernsängerin (Alt)
9. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Tobias Ahrens, deutscher Fußballspieler
10. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Der südafrikanische Apartheidgegner und Guerillakämpfer Chris Hani wird von weißen Extremisten ermordet. In das Komplott gegen das Mitglied der South African Communist Party und Stabschef des militärischen Arms des African National Congress, Umkhonto we Sizwe, ist auch der ehemalige Parlamentsabgeordnete Clive Derby-Lewis verwickelt.
10. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Rune Dahmke, deutscher Handballspieler
11. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Rolf Junghanns, deutscher Pianist und Musikwissenschaftler
12. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Katelyn Pippy, US-amerikanische Schauspielerin
13. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Hannah Marks, US-amerikanische Schauspielerin
13. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Francisc Munteanu, rumänischer Schriftsteller, Filmregisseur und Drehbuchautor
13. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Henning Schwarz, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein
14. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Vivien Cardone, US-amerikanische Filmschauspielerin
15. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Jack Harvey, britischer Rennfahrer
15. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Eduard Rhein, deutscher Erfinder, Publizist und Schriftsteller
15. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Lucette Descaves, französische Pianistin
15. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Uwe Beyer, deutscher Leichtathlet
16. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Mit der Resolution 819 des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen wird Srebrenica im Bosnienkrieg zur UN-Schutzzone erklärt.
17. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Turgut Özal, Staats- und Ministerpräsident der Türkei
18. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Werner Pochath, österreichischer Schauspieler
19. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), US-Bundesbehörden stürmen eine Ranch in Waco, Texas, um militante Sektenmitglieder der Davidianer unter der Führung von David Koresh zu verhaften. Dabei bricht ein schwerer Brand aus, der 82 der 87 im Gebäude befindlichen Sektenmitglieder tötet.
19. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Blas Galindo, mexikanischer Komponist
19. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Steve Douglas, US-amerikanischer Rock-Saxophonist
20. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Mustafa Amini, australischer Fußballspieler
20. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Evelyne Hall, US-amerikanische Leichtathletin und Olympionikin
20. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich Opferkuh, österreichischer Steinmetzmeister und Bildhauer
20. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Mario Moreno Reyes, mexikanischer Schauspieler, Sänger, Komiker und Produzent
21. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Der am National Center for Supercomputing Applications (NCSA) entwickelte NCSA Mosaic 1.0, der erste Webbrowser, der Text und Grafiken auf einer Seite anzeigen kann, wird freigegeben.
22. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Sonja Frey, österreichische Handballspielerin
22. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Bertus Aafjes, niederländischer Schriftsteller
23. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Bertus Aafjes, niederländischer Schriftsteller
23. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), César Chávez, US-amerikanischer Gewerkschaftsgründer
23. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Guido Carli, italienischer Ökonom
23. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Günther Storck, katholischer Priester und Bischof
24. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Provisional Irish Republican Army verübt einen Bombenanschlag in Bishopsgate, City of London. Dabei wird ein Mensch getötet, 44 verletzt. Der Sachschaden beträgt rund eine Million britische Pfund.
24. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Gustl Bayrhammer, deutscher Schauspieler
24. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Oliver Tambo, südafrikanischer Anti-Apartheids-Politiker
25. April 1993 (Kategorie: Geboren *), Raphaël Varane, französischer Fußballspieler
27. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Eine aus Lusaka, Sambia, kommende DHC-5 Buffalo der sambischen Luftwaffe mit 30 Menschen an Bord stürzt nach einem Zwischenstopp in Libreville, Gabun, ins Meer, nachdem der linke Motor ausgefallen ist. Beim Gabon Air Disaster stirbt die sambische Fußball-Nationalmannschaft samt Begleitern, die auf dem Weg zu einem WM-Qualifikationsspiel in Dakar, Senegal sind.
27. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Im vereinigten Jemen finden die ersten demokratischen und geheimen Wahlen in der Geschichte des Landes statt. Dabei sind sowohl Männer als auch Frauen wahlberechtigt. Haidar Abu Bakr al-Attas bleibt weiterhin Premierminister des Landes.
27. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Jörgen Andersen, dänischer Politiker
28. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Jim Valvano, US-amerikanischer Basketballtrainer
29. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Mick Ronson, britischer Gitarrist, Komponist, Multi-Instrumentalist, Arrangeur und Produzent
29. April 1993 (Kategorie: Gestorben ), Werner Kamenik, deutscher Schauspieler
30. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), Die Tennisspielerin Monica Seles wird in Hamburg während des Spiels gegen Magdalena Maleeva Opfer eines Attentates durch den psychisch gestörten Steffi-Graf-„Fan“ Günter Parche. Das Messerattentat zwingt sie zu einer 27-monatigen Pause.
30. April 1993 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Das World Wide Web, der heutige multimediale Teil des Internets auf HTML-Grundlage, wird zur allgemeinen Benutzung weltweit freigegeben.


Kalender April 1993.



  April 1993  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi