März 1904.

Seit März 1904 bestanden etwa eintausend dreihundertfünfundneunzig Monate (1,395.0). Diesen März begann mit dem Dienstag (09. Woche) und endete mit Donnerstag (13. Woche). Analysierte März hatten 31 Tagen und 4 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für März 1904 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im März 1904 stattgefunden

We found 59 events occured in März month in 1904.
1. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Glenn Miller, US-amerikanischer Jazz-Posaunist, Bandleader, Komponist und Arrangeur
1. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Pjotr Semjonowitsch Wannowski, russischer Offizier und Staatsmann
2. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Theodor Seuss Geisel, US-amerikanischer Kinderbuch-Autor und Cartoonzeichner
3. März 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Der deutsche Kaiser Wilhelm II. ist die erste Person, die eine Klangaufzeichnung von einem politischen Dokument macht. Dazu werden Tonaufzeichnungszylinder von Thomas Edison verwendet.
3. März 1904 (Kategorie: Geboren *), El Duque del Morteruelo, spanischer Dichter
3. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Rudolf Schwarz, deutscher kommunistischer Politiker, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
3. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Werner Storz, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
4. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Edgar Jené, deutsch-französischer Maler und Grafiker, Surrealist
4. März 1904 (Kategorie: Geboren *), George Gamow, russisch-US-amerikanischer Physiker
4. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Joseph Schmidt, deutsch-österreichischer Kammersänger und Kantor
5. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Alexei Nikolajewitsch Kossygin, sowjetischer Ministerpräsident
5. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Karl Rahner, katholischer Theologe, versuchte die Synthese der theologischen Tradition mit dem Denken der Moderne
5. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Graf von Waldersee, deutscher Offizier und preußischer Generalfeldmarschall, Chef des Großen Generalstabs
6. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Andrew Aitkenhead, schottisch-kanadischer Eishockeytorwart
6. März 1904 (Kategorie: Geboren *), José Antonio Aguirre y Lecube, baskischer Politiker
7. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Reinhard Heydrich, deutscher General der SS und der Polizei, Leiter des RSHA, beauftragt mit der „Endlösung der Judenfrage”, Kriegsverbrecher
7. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Büchner, deutsch-französischer Literaturwissenschaftler
7. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Ferdinand André Fouqué, französischer Geologe
8. März 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), ber einen Teil des Großen Salzsees hinweg wird eine Eisenbahnstrecke eröffnet, deren auf Bohlen ruhender Bahndamm mit 12 Meilen (etwa 19 km) Länge weltweit kein Beispiel hat.
8. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Hans Tschiggfrey, österreichischer Politiker
8. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Nikos Skalkottas, griechischer Komponist
8. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Victor de Kowa, deutscher Theater- und Filmschauspieler und Regisseur
10. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Hans Brehme, deutscher Komponist
10. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Oran Pape, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Polizist
11. März 1904 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Ein Prototyp des Kreiselkompasses wird erfolgreich in der Ostsee von Hermann Anschütz-Kaempfe auf dem Dampfer Schleswig getestet.
11. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Albrecht von Hagen, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer
12. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Adolf Arndt, deutscher Politiker, MdB
12. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Bodo Uhse, deutscher Schriftsteller
13. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Erhart Kästner, deutscher Schriftsteller und Bibliothekar
13. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Paul Mattick, deutscher Kommunist und politischer Schriftsteller
13. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Hugo von François, deutscher Offizier
14. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Armas Äikiä, finnischer Autor kommunistischer Literat und Journalist
14. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Doris Eaton Travis, US-amerikanische Schauspielerin und Tänzerin
15. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Brunolf Baade, deutscher Ingenieur und Flugzeugkonstrukteur (Strahlverkehrsflugzeug 152)
15. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Fritz Berendsen, deutscher Offizier und Politiker, MdB
16. März 1904 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die Uraufführung der Oper La Fille de Roland von Henri Rabaud erfolgt an der Opéra-Comique in Paris.
16. März 1904 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Deutschland wird die Buchausgabe des Schauspiels Der Reigen von Arthur Schnitzler von den Behörden verboten.
17. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Patrick Hamilton, britischer Schriftsteller
17. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Walfried Winkler, deutscher Motorradrennfahrer
18. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Annedore Leber, deutsche Publizistin und SPD-Politikerin (Ehefrau von Julius Leber)
19. März 1904 (Kategorie: Geboren *), John Sirica, US-amerikanischer oberster Richter des Bundes-Bezirksgerichts des District of Columbia
20. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Burrhus Frederic Skinner, US-amerikanischer Psychologe
20. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Walter Elsasser, deutsch-US-amerikanischer Physiker
21. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Max Steenbeck, deutscher Physiker
22. März 1904 (Kategorie: Geboren *), John Zuinglius Anderson, US-amerikanischer Politiker
23. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Joan Crawford, US-amerikanische Filmschauspielerin
24. März 1904 (Kategorie: Gestorben ), Emma Herwegh, deutsche Bankierstochter, Revolutionärin, Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung, Gattin des Dichters Georg Herwegh
25. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Johann Baptist Gradl, deutscher Bundesminister
25. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Pete Johnson, US-amerikanischer Boogie- und Jazzpianist
26. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Alexander Schawinsky, schweizerisch-US-amerikanischer Bühnenbildner, Fotograf und Maler
26. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Attilio Ferraris, italienischer Fußballspieler
26. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Hermann Schroeder, deutscher Komponist und katholischer Kirchenmusiker
26. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Joseph Campbell, US-amerikanischer Professor und Autor
26. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Willy Fischer, deutscher Politiker, MdL, MdB
30. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Alexandrina Maria da Costa, portugiesische Mystikerin
30. März 1904 (Kategorie: Geboren *), E. P. Jacobs, belgischer Zeichner von Comics (Blake und Mortimer)
30. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Ernesto de la Guardia Navarro, panamaischer Staatspräsident
31. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Harry Buckwitz, deutscher Regisseur
31. März 1904 (Kategorie: Geboren *), Sam Zimbalist, US-amerikanischer Filmproduzent


Kalender März 1904.



  März 1904  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi