März 1941.

Seit März 1941 bestanden etwa neunhundertneunundvierzig Monate (949.1). Diesen März begann mit dem Samstag (09. Woche) und endete mit Montag (14. Woche). Analysierte März hatten 31 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für März 1941 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im März 1941 stattgefunden

We found 85 events occured in März month in 1941.
1. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Bulgarien tritt dem Dreimächtepakt der Achsenmächte des Zweiten Weltkriegs bei.
1. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Robert Hass, US-amerikanischer Dichter
1. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Sulejman Halil Mato, albanischer Schriftsteller
3. März 1941 (Kategorie: Geboren *), John Curtis Thomas, US-amerikanischer Leichtathlet
3. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Jutta Hoffmann, deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin
4. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Adrian Lyne, britischer Regisseur
4. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Bobby Shew, US-amerikanischer Trompeter
4. März 1941 (Kategorie: Geboren *), David Darling, US-amerikanischer Cellist
4. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Edoardo Mascheroni, italienischer Dirigent und Komponist
4. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Quidde, deutscher Historiker, Publizist, Pazifist und Politiker, Friedensnobelpreisträger
6. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Baldur Heckel, österreichischer Techniker und Obmann des steirischen Sängerbundes
6. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Peter Brötzmann, deutscher Jazzmusiker
6. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), John Gutzon de la Mothe Borglum, US-amerikanischer Bildhauer
6. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Joseph Weißenberg, deutscher Religions- und Sozialreformer, Erbauer der Friedensstadt
7. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Heinz Fraas, deutscher Politiker, MdL
7. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Manfred Seipold, deutscher Schauspieler
7. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Peter Schuster, österreichischer Chemiker
7. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Günther Prien, deutscher Marineoffizier und U-Boot Kommandant
8. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Alexei Nikolajewitsch Mischin, russischer Eiskunstläufer und Eiskunstlauftrainer
8. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Ivana Loudová, tschechische Komponistin
8. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wilfrid Fox Napier, südafrikanischer Franziskaner, Priester, Erzbischof von Durban und Kardinal
8. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Sherwood Anderson, US-amerikanischer Schriftsteller
9. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Schröder, österreichisch-deutscher Forstwissenschaftler
10. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Péter Mansfeld, ungarisches Opfer der kommunistischen Justiz in Ungarn
10. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), August Abbehusen, deutscher Architekt
10. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Karl Joseph Schulte, Bischof von Paderborn und Erzbischof des Erzbistums Köln
11. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), US-Präsident Franklin Delano Roosevelt unterzeichnet den Lend-Lease-Act, das es den im Zweiten Weltkrieg noch neutralen Vereinigten Staaten ermöglicht, Großbritannien leihweise mit kriegswichtigem Material zu versorgen.
12. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Erkki Salmenhaara, finnischer Komponist und Musikwissenschaftler
12. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Charles Sanford Skilton, US-amerikanischer Komponist und Organist
13. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Heinrich Burger, deutscher Fernschachgroßmeister
14. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Gerhard Botz, österreichischer Historiker
14. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Jürgen Knieper, deutscher Komponist von Filmmusik
14. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Petersen, deutscher Filmregisseur und Produzent
15. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Jean-Louis Lafosse, französischer Autorennfahrer
15. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Mike Love, US-amerikanischer Sänger
15. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wilfried Hiller, deutscher Komponist
15. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Alexej von Jawlensky, russisch-deutscher Maler des Expressionismus im Umfeld des Blauen Reiters
16. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Robert Guéï, militärischer Führer und Präsident der Republik Côte d'Ivoire
17. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die National Gallery of Art, eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, wird in Washington eröffnet. Sie erhält die von Andrew W. Mellon gespendete Kunstsammlung.
17. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Paul Kantner, US-amerikanischer Rockmusiker
18. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wilson Pickett, US-amerikanischer Soul-Sänger
18. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wolfgang Bauer, österreichischer Schriftsteller
18. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Henri Cornet, französischer Radrennfahrer
19. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Bruno Leonardo Gelber, argentinischer Pianist
19. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Ole Nydahl, dänischer Buddhist
19. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Thomas Piper, deutscher Schauspieler
21. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Dirk Frimout, belgischer Astronaut
21. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Hubert Deittert, deutscher Politiker, MdB
22. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Bruno Ganz, Schweizer Schauspieler
23. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Nelly Olin, französische Politikerin
24. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Die Schauspielfassung des Romans Native Son von Richard Wright wird unter der Regie von Orson Welles am St. James Theatre in New York uraufgeführt.
24. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Karl Blessing, deutscher Verleger
24. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Mara Cruz, spanische Schauspielerin
24. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Ulrich Parzany, deutscher Theologe und Evangelist, Leiter CVJM und ProChrist
25. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Katastrophen ), Der deutsche Hilfskreuzer Thor attackiert an der westafrikanischen Küste das britische Passagierschiff Britannia, das ohne Geleitschutz auf dem Weg nach Bombay ist. Der Ozeandampfer geht in Flammen auf und sinkt. 122 Besatzungsmitglieder und 127 Passagiere kommen ums Leben.
25. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Das Königreich Jugoslawien tritt auf Druck Hitlers dem Dreimächtepakt der Achsenmächte des Zweiten Weltkriegs bei. Das führt zu antideutschen Massendemonstrationen im Land und zwei Tage später zu einem Putsch gegen Prinzregent Paul.
25. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Dieter Witt, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
25. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Erhard Busek, österreichischer Vizekanzler
25. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Gerd Poppe, deutscher Bürgerrechtler und Minister in der DDR
25. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Gunter Pleuger, deutscher Diplomat
25. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Mathias Gnädinger, Schweizer Schauspieler
26. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Lella Lombardi, italienische Automobilrennfahrerin
26. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Richard Dawkins, englischer Zoologe, Ethologe und Evolutionsbiologe
27. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Zwei Tage nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt wird die Regierung von Prinzregent Paul gestürzt. Der neue Machthaber Dušan Simović annulliert den Beitritt zu den Achsenmächten des Zweiten Weltkriegs und lässt Prinz Peter II. für volljährig und damit regierungsfähig erklären.
27. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Ivan Gašparovič, slowakischer Politiker und Staatspräsident
27. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Kurt Felix, Schweizer Lehrer, Schriftsteller, Regisseur und Moderator
27. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Liese Prokop, österreichische Sportlerin und Politikerin
28. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Südlich des griechischen Kap Tenaro kommt es im Zweiten Weltkrieg zur Schlacht bei Kap Matapan zwischen britischen und italienischen Seestreitkräften, die die Briten für sich entscheiden.
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Alf Clausen, US-amerikanischer Komponist
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Detlev Ganten, deutscher Facharzt für Pharmakologie und molekulare Medizin
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Holger Bartsch, deutscher Politiker
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Peter Hladik, deutscher Schauspieler
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Rolf Zacher, deutscher Schauspieler
28. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Zsuzsanna Sirokay, ungarische Pianistin
28. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Virginia Woolf, britische Schriftstellerin
29. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Bruno Simma, deutscher Völkerrechtler
29. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Eden Kane, britischer Sänger
29. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Joseph Hooton Taylor Jr., US-amerikanischer Astrophysiker, Nobelpreisträger
29. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Renato Corsetti, italienischer Sprachwissenschaftler, Vorsitzender des Esperanto-Weltbundes (UEA)
30. März 1941 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Adolf Hitler informiert gut 200 oberste Heeresführer in einer einstündigen Rede über den totalen Weltanschauungskrieg gegen die UdSSR, einen rassenideologischen Vernichtungskrieg (ausführliches Zitat aus diesem Treffen siehe unter Franz Halder). Indem sie diesen Ausführungen zustimmt, ist die Wehrmacht unwiderruflich in die deutschen Kriegsverbrechen gegen Soldaten und Zivilisten bis 1945 eingebunden.
30. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Elisabeth Baumann-Schlachter, Schweizer Schriftstellerin
30. März 1941 (Kategorie: Gestorben ), Herbert Freundlich, deutscher Physikochemiker, Grundlagenforscher in der Kolloidchemie
31. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Alfred Paul Schmidt, österreichischer Schriftsteller
31. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Heinz Putzhammer, deutscher Lehrer und Gewerkschafter, Mitglied des Nationalen Ethikrats
31. März 1941 (Kategorie: Geboren *), Wera Korsakowa, sowjetische Leichtathletin


Kalender März 1941.



  März 1941  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi