Januar 1956.

Seit Januar 1956 bestanden etwa siebenhundertvierundfünfzig Monate (753.5). Diesen Januar begann mit dem Sonntag (52. Woche) und endete mit Dienstag (05. Woche). Analysierte Januar hatten 31 Tagen und 5 Sonntagen. Am unteren Ende der Seite können Sie Kalender für Januar 1956 finden.

Tag Ihrer Geburt?

1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31  

Veranstaltungen im Januar 1956 stattgefunden

We found 106 events occured in Januar month in 1956.
1. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Religion ), Der freie Verkauf von Kirchenzeitungen in der DDR wird verboten.
1. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Unabhängigkeit ), das Kondominium Anglo-Ägyptischer Sudan unter dem Namen Sudan von Großbritannien und Ägypten.
1. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Der Nordwestdeutsche Rundfunk (NWDR) wird in zwei selbständige Rundfunkanstalten aufgeteilt und hört damit auf zu existieren. NDR und WDR beginnen mit der Ausstrahlung eigener Rundfunkprogramme.
1. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Christine Lagarde, französische Politikerin
1. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Kōji Yakusho, japanischer Schauspieler
1. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Sergei Wassiljewitsch Awdejew, russischer Kosmonaut
1. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Sergey Starostin, russischer Jazz- und Worldklarinettist und -sänger
1. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Sheila McCarthy, kanadische Schauspielerin
1. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Ludger Mintrop, deutscher Geophysiker, trug entscheidend zur Entwicklung seismischer Verfahren bei
1. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Ludwig Dürr, deutscher Luftschiff-Konstrukteur
2. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Mit rund 1.000 Freiwilligen werden in Deutschland die ersten drei Standorte der neu aufgebauten Bundeswehr in Betrieb genommen.
2. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Kevin Siembieda, US-amerikanischer Entwickler von Rollenspielen und Mitbegründer der Firma Palladium Books
2. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Peter-John Lee, kanadischer Eishockeyspieler
3. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Gesellschaft ), Die Sendestation in 276 m Höhe auf dem Eiffelturm in Paris brennt.
3. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Wissenschaft und Technik ), Das Fernsehen der DDR nimmt unter dem Namen Deutscher Fernsehfunk seinen regulären Sendebetrieb auf.
3. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Artur Mas, katalanischer Politiker
3. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Guy Ryder, Vorsitzender des Internationaler Gewerkschaftsbund (IGB)
3. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Mel Gibson, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
3. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Willy T. Ribbs, US-amerikanischer Rennfahrer
3. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Tichonowitsch Gretschaninow, russischer Komponist
3. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Joseph Wirth, deutscher Politiker und Reichskanzler
4. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ann Magnuson, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
4. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Bernard Sumner, britischer Musiker (Joy Division)
4. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Francine-Dominique Liechtenhan, Schweizer Kunsthistorikerin und Dozentin
4. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Paul Linz, deutscher Fußballtrainer
4. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Rajvinder Singh, indischer Autor
5. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Frank-Walter Steinmeier, deutscher Politiker und Jurist
5. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), James Lofton, US-amerikanischer American-Football-Spieler
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), August Zirner, deutscher Schauspieler
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), David Caruso, US-amerikanischer Schauspieler
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Herbert Willi, österreichischer Komponist
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ignacio Walker, chilenischer Politiker
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Karl-Heinz Petzinka, deutscher Architekt
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Leonard Lansink, deutscher Schauspieler
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Mike Liut, kanadischer Eishockeytorhüter
7. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Uwe Ochsenknecht, deutscher Schauspieler und Sänger
7. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Friedrich Hermann Ernst Schneidler, deutscher Schriftentwerfer, Lehrer und Kalligraph
8. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Heinrich Leonhard Kolb, deutscher Politiker
8. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Jack Womack, US-amerikanischer Schriftsteller
9. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Hans-Ulrich Grünberg, deutscher Schachspieler
9. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Imelda Staunton, britische Theater- und Filmschauspielerin
9. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Lucyna Kałek, polnische Leichtathletin
9. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Thorhild Widvey, norwegische Politikerin
9. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Waltraud Meier, deutsche Mezzosopranistin und Wagner-Interpretin
10. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Shawn Colvin, US-amerikanische Folk- und Popsängerin
10. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Alfred Klotz, deutscher Altphilologe
11. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Bert Papenfuß-Gorek, deutscher Schriftsteller
11. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ernst Baltrusch, deutscher Althistoriker
11. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Robert Earl Keen, US-amerikanischer Songschreiber und Country-Musiker
12. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Marie Colvin, US-amerikanische Journalistin
12. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ute Freudenberg, deutsche Schlagersängerin
12. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Franz Dinghofer, österreichischer Richter und Politiker
13. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Franz Schindler, deutscher Rechtsanwalt und Politiker, MdL
13. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Inga Humpe, deutsche Pop-Musikerin
13. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Johannes Selle, deutscher Politiker, MdB
13. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ruth Genner, Schweizer Politikerin
13. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Lyonel Feininger, deutsch-US-amerikanisch-französischer Maler, Grafiker und Karikaturist
14. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), In Herleshausen treffen mit der Eisenbahn die letzten Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft ein.
14. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ben Heppner, kanadischer Sänger
14. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), tienne Daho, algerisch-französischer Popsänger
15. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Johannes Beilharz, deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Maler
15. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Jorge Fandermole, argentinischer Cantautor
15. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Lee Hee-wan, Trainer der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen
16. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Martin Jol, niederländischer Fußballspieler und -trainer
17. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Hubertus Czernin, österreichischer Journalist und Verleger
17. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Mitch Vogel, US-amerikanischer Schauspieler
17. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Paul Young, britischer Sänger und Songschreiber
17. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Blind Alfred Reed, US-amerikanischer Country-Musiker
18. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Politik und Weltgeschehen ), Die Volkskammer der DDR beschließt die Aufstellung der Nationalen Volksarmee (NVA).
18. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Christoph Prégardien, deutscher Sänger
18. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Hans-Ulrich Pfaffmann, deutscher Politiker, MdL
18. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Mark Collie, US-amerikanischer Country-Musiker und Filmschauspieler
18. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Ralf Bursy, deutscher Sänger
19. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Köln erfolgt die Uraufführung der Filmkomödie Charleys Tante nach dem gleichnamigen Schwank von Brandon Thomas mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.
20. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Axel Hacke, deutscher Journalist und Schriftsteller
20. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Georg Veit, deutscher Schriftsteller
20. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), John Naber, US-amerikanischer Schwimmer
21. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Geena Davis, US-amerikanische Schauspielerin
21. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Jürgen Kehrer, deutscher Schriftsteller von Kriminalromanen
22. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Steve Riley, US-amerikanischer Musiker
23. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Eva Lohse, deutsche Juristin und Kommunalpolitikerin
23. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Gerald Jatzek, österreichischer Autor und Musiker
23. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Larysa Kuzmenko, kanadische Komponistin und Pianistin
23. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Alexander Korda, ungarisch-britischer Filmregisseur
23. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Kazufumi Matsunaga, japanischer Gitarrist
24. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Peter Dicke, deutscher Organist und Musikpädagoge
24. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Thomas Voelzke, deutscher Jurist, Richter am Bundesarbeitsgericht
24. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Oskar Karlweis, österreichischer Schauspieler
25. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Johnny Cecotto, venezolanischer Rennfahrer
26. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Sport ), In Cortina d’Ampezzo werden die VII. Olympischen Winterspiele eröffnet.
26. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Steve Dobrogosz, US-amerikanischer Komponist
27. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Mimi Rogers, US-amerikanische Schauspielerin
27. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Sean O'Keefe, US-amerikanischer Leiter der NASA
27. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Erich Kleiber, österreichischer Dirigent
28. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), In Prag findet die Uraufführung des Theaterstücks Oper von der Kirmes von Emil František Burian statt.
28. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Peter Schilling, deutscher Musiker
28. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Tim Flannery, australischer Biologe und Zoologe
28. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Marie Juchacz, deutsche Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
29. Januar 1956 (Kategorie: Ereignisse/Kultur ), Am Schauspielhaus Zürich wird Friedrich Dürrenmatts „tragische Komödie“ Der Besuch der alten Dame mit Therese Giehse in der Hauptrolle uraufgeführt. Das Stück wird in der Folge zu einem Welterfolg.
29. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Amii Stewart, US-amerikanische Pop-Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin
29. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Jan Jakub Kolski, polnischer Regisseur
29. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Henry Louis Mencken, US-amerikanischer Publizist
30. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), Hans Beschorner, deutscher Archivar und Historiker
31. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), John Lydon, britischer Musiker, ehemaliger Sänger (Johnny Rotten) der Punkband Sex Pistols
31. Januar 1956 (Kategorie: Geboren *), Klaus Ploghaus, deutscher Leichtathlet
31. Januar 1956 (Kategorie: Gestorben ), A. A. Milne, britischer Schriftsteller


Kalender Januar 1956.



  Januar 1956  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

© 2014 geburtstagsanalyse.com, Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Website Design und Programmierung: Niki & Igi